Adzine Top-Stories per Newsletter
MOBILE

Sportschuhe mit Smartphone-App

23. February 2012 (rr)

Der Sportartikelanbieter Nike hat heute das neue digitale Konzept für Nike+ Basketball und Nike+ Training vorgestellt. Dabei werden Schuhe mit digitaler Ausstattung und interaktiven Apps kombiniert. In den Schuhen sind neue Nike+ Druck Sensoren integriert. Diese erfassen die Bewegungsdaten und schicken sie drahtlos an das Smartphone, das die Daten mithilfe einer App verarbeitet und dem User Informationen zum Training oder Basketballspiel liefert.

Im Sommer diesen Jahres will der US-Konzern einen Nike+fähigen Basketballschuh und einen Nike+fähigen Trainingsschuh auf den Markt bringen. Zudem soll ein Nike+ FuelBand, ein Armband zur Aufzeichnung der täglichen Aktivitäten, eingeführt werden. Seit 2006 gibt es eine Nike+ Community, die mittlerweile sechs Millionen vernetzte Sportler zählt und durch die neuen Produkte weiter wachsen soll.

Nike+ Basketball misst im "Track My Game"-Modus wie hoch, wie schnell und wie intensiv jemand auf dem Basketballplatz spielt. Die mit Nike+ ausgestatteten Basketballschuhe erfassen laut Nike für jedes Spiel eine Statistik, die den Spieler dabei unterstützt, sein Spiel zu verbessern. Mitteilungen von Nikes Basketballern und Trainern sollen dabei für zusätzliche Motivation sorgen. Im "Showcase"-Modus können die User ihr eigenes Spiel filmen und ihre Statistiken in ein Video einbetten, das dann über soziale Netzwerke mit Freunden geteilt werden kann.

Mit Nike+ Training will Nike das alltägliche Training von einer Notwendigkeit in eine spaßmachende Sache verwandeln. Die neuen Trainingsmöglichkeiten von Nike+ verbinden deshalb effektives Training mit einem spielerischen Ansatz.Tipps von Top-Athleten wie Tennisspieler Rafael Nadal, Boxweltmeister Manny Pacquiao und Sprinterin Allyson Felix ergänzen ein Trainingskonzept, das aus intensiven Übungen besteht. Zu jeder Übung gibt es laut Nike klare und motivierende Anweisungen auf dem Display. Über die "Nike+ Training mobile app" werden dabei Daten und Feedback auf das Smartphone gespielt. Je nachdem, wie intensiv ein Nutzer trainieren möchte, könne er ein tägliches Programm erstellen. Zudem ist er über die App auch mit der digitalen Community verbunden, mit der er seine täglichen Übungen und Herausforderungen teilen kann.

Die interaktiven Nike+ Schuhe

Mark Parker, Präsident und Chief Executive Officer (CEO) von Nike, erklärt: "Mit Nike+ können wir die physische Welt des Sports mit den sozialen Elementen der digitalen Welt verbinden und so jedem Sportler ein besseres Sporterlebnis bieten. Hier geht es um viel mehr als einen Schuh. Bei Nike+ geht es um die Kombination von Sport und Daten. Für Nike ist das eine Verschiebung weg vom Produkt und hin zu Produkt + Erlebnis."