MOBILE

PayPal will mit Sevenval den M-Commerce puschen

2. Februar 2012 (rr)

Der Online-Payment-Anbieter PayPal will seinen M-Commerce in Deutschland vorantreiben. Daher kooperiert die eBay-Tochter nun mit Sevenval, einem Dienstleister im Bereich Mobile Technologie und Solution. Dieser bietet technische Lösungen zur Entwicklung von mobilen Webseiten, Web-Applikationen sowie hybriden Apps an.

Nach PayPal-Angabe ist es das Ziel der Zusammenarbeit, die mobilen Auftritte von Web- und lokalen Einzelhändlern zu konzipieren, umzusetzen und zu optimieren. Dabei will PayPal sein Know-how in Sachen einfacher und reibungsloser mobiler Bestellabwicklung und Bezahlung in die Kooperation einbringen. Die YOC-Tochter Sevenval stelle ihre Software-Suites und ihre Erfahrung bei der Umsetzung von Mobile-Business-Projekten zur Verfügung.

„Nach fast einem Jahr Erfahrung mit mobilen Zahlungen beobachten wir bei Webshops, die für mobile Auftritte optimiert sind, drei bis fünf Mal so hohe Umsätze über mobile Endgeräte“, erklärt Holger Spielberg, Head of Mobile Payments & Innovation bei PayPal. Zusammen mit Sevenval wolle man Händler dabei unterstützen, durch eine einfache und klare Nutzerführung die Abbruchrate während des Kaufprozesses drastisch zu senken.

„Ein toller mobiler Auftritt verstärkt auch die innovative Strahlkraft der eigenen Marke“, erläutert Sevenval-Geschäftsführer Jan Webering und fügt hinzu: „Es lohnt sich also für Shop-Betreiber, in die Optimierung und Einbindung von mobilen Kaufmöglichkeiten in eine echte Multi-Kanal-Strategie zu investieren.“

Als Beispiel für eine gelungene mobile Shop-Optimierung verweist PayPal auf die Markteinführung der mobilen Checkout-Lösung „PayPal Express Mobile“ im März 2011. Hier habe das Unternehmen bereits im vergangenen November den Durchbruch der 170 Millionen US-Dollar-Grenze für Mobile Payments in Deutschland verzeichnen können. Diese Zahl beinhalte alle mobil durchgeführten Bezahlungen, die in diesem Zeitraum mit PayPal über ein Smartphone oder Tablet getätigt worden seien. Global erwarte PayPal in diesem Jahr im Bereich mobiler Zahlungen eine weitere Umsatzsteigerung von 75 Prozent auf insgesamt 7 Milliarden US-Dollar.