PUBLISHING ONLINE - Start-up

Venture Capital für das papierlose Büro „doo“

6. Dezember 2011 (jvr)

To doo or not to doo? Diese Frage haben die Beteiligungsgesellschaft der Verlagsgruppe M. DuMont Schauberg, genauso wie der Entrepreneur und Gründer von XING, Lars Hinrichs und der bekannte Unternehmer Prof. Dr. Dres. h.c. Hermann Simon bereits mit Ihren Beteiligungen für sich beantwortet. Das Bonner Start-up doo.net verspricht nicht weniger als mithilfe eines Cloud Dienstes den täglichen Umgang mit den eigenen Dokumenten zu revolutionieren, indem es seinen Nutzern den Weg zu einem papierloses Büro ebnet.

Die in Deutschland um die Gründer Frank Thelen, Marc Sieberger und Alex Koc entwickelte cloud-basierte Lösung doo.net ermöglicht laut Pressemeldung den Endkunden und Unternehmen, alle bekannten digitale Dokumente zu empfangen und zu versenden und unabhängig vom Betriebssystem mit Freunden, Familie oder Arbeitskollegen zu teilen, zu bearbeiten und zu organisieren und sicher zu archivieren.

DuMont Venture steigt mit einem einstelligen Millionenbetrag als Lead-Investor ein und sieht großes Potenzial im Produkt & Team: „Wir sehen nur selten echte Software-Innovation in Europa mit dem Potenzial, zu einem wichtigen Global Player zu werden. Wir freuen uns sehr darauf, mit den Gründern zu arbeiten und ein revolutionäres Produkt zu unterstützen, das wir täglich in unserem privaten und geschäftlichen Leben verwenden werden", sagt Jörg Binnenbrücker, Geschäftsführer von DuMont Venture.

Lars Hinrichs, Gründer von Xing schließt sich auch dem Beirat an: „Ich freue mich riesig über Software-Innovation aus Europa und glaube fest an das Management-Team und seine Vision einer Consumer-Software für Dokumenten-Management – nicht zuletzt brauche ich das Produkt für mich selbst“.
 
Mit Prof. Dr. Dres. h.c. Hermann Simon, hat das Management einen bekannten Experten in Strategie und Marketing gewonnen. „Ich glaube, wir brauchen ein innovatives Konzept, um den Wandel von Papier hin zu digitalen Dokumenten in den verschiedenen Industrien zu verwirklichen. doo verfügt über einen einzigartigen und intelligenten Ansatz. Das Produkt wie auch die Marketing-Strategie haben mich gleich überzeugt“, sagt Prof. Simon.

Für die Beta-Phase ab Januar 2012 mit einer begrenzten Zahl von Nutzern kann man sich ab heute vormerken lassen: http://doo.net/signup Allerdings müssen Windows und Linux Nutzer noch länger auf einen Beta Zugang warten als Apple Anwender.