PUBLISHING ONLINE

eBook für 60 Euro

6. Oktober 2011 (sb)

Weltbild und Hugendubel bringen zur Buchmesse 2011 ein neues eBook Lesegerät heraus. Der eBook Reader 3.0 ist mit 59,99 Euro bisher das günstigste Gerät auf dem deutschen Markt, hat ein 7-Zoll-Farbdisplay und Platz für 2000 Bücher. Alle gängigen eBook Formate können darauf gelesen werden, auch im Dunkeln, im Hoch- und im Querformat.

Der Reader ist ab 6.Oktober erhätlich. Gleichzeitig haben Weltbild und Hugendubel  ihr Angebot an digitalem Lesestoff auf über 120.000 aktuelle Buchtitel ausgebaut. Das Lesen über einen Reader lohnt sich, denn die eBook-Ausgaben sind häufig bis zu 20 Prozent günstiger als die gedruckten Versionen der Bücher. Deshalb wächst auch in Deutschland das Interesse für eBooks.

"Immer mehr Vielleser entscheiden sich fürs digitale Schmökern. eReader und eBooks sind in der Breite der Bevölkerung angekommen", so Weltbild-Geschäftsführer Dr. Klaus Driever. "Bereits seit dem Frühsommer 2011 steigt bei Weltbild und Hugendubel die Nachfrage deutlich."

"Für uns stehen - auch aus Kundensicht - die Inhalte und das Lesen im Vordergrund, nicht die Technik", erläutert Buchhandels-Managerin Nina Hugendubel die eBook-Strategie der Häuser. "eBooks gehören zum modernen Buchhandel genauso wie Hörbücher. Sie schaffen einen weiteren Zugang zum Medium Buch."