SOCIAL MEDIA

webguerillas machen heiß auf Milka

29. August 2011 (ts)

Die Agentur webguerillas startet für Milka eine digitale Mundpropaganda-Kampagne. Gesucht werden 1.000 Kakaotrinkende Milkaliebhaber, die drei Wochen umsonst das neue Produkt Milka für Padmaschinen testen. Zusätzlich soll diese Gruppe ihre Erfahrungen im eigenen Blog dokumentieren. Webguerillas wählt die Tester aus, stellt ihnen Aufgaben und hofft auf Social Media Empfehlungen.

Unter dem Motto „Heiss auf Milka – Jetzt neu für die Padmaschinen“ werden ab sofort Interessierte gesucht, die sich noch bis 2. September auf der Projektplattform bewerben können.  1.000 Milka-Liebhaber werden nach nicht öffentlichen Kriterien ausgewählt. Nach der Auswahl der Teilnehmer durch das Online-Assessmentcenter, haben die Tester ab Mitte September drei Wochen lang die Möglichkeit, Milka für Padmaschinen zu testen. Auf einem Blog können Teilnehmer Statements zu dem Produkt veröffentlichen und reichen gelöste Aufgaben ein.

Auf die Word-of-Mouth-Kampagne folgt ein PR-Programm, dass von Euro RSCG ABC Hamburg abgewickelt wird. Mit Print-, Online- und Radiokooperationen soll das Produkt weiter bekannt gemacht werden.

„Milka für Padmaschinen ist eine echte Innovation“, so Nina Schwettmann, Brand Manager, Kraft Foods Deutschland Services GmbH & Co. KG . Wir freuen uns, dass wir über eine Empfehlungsmarketing-Kampagne mit den Webguerillas die Eindrücke und das Feedback unserer Konsumenten bekommen und sind schon auf die Genussmomente der Milka-Liebhaber gespannt.“

Die selektierten Tester sollen nicht testen, sondern fungieren als Vermittler der Werbebotschaft. Webguerillas setzt so auf den Tratsch der Zielgruppe, die im Social Web aktiv ist.

Die "Heiß auf Milka"-Plattform zum anmelden und blogen (Quelle: webguerillas)