GAMES ADVERTISING

Gamescom: Spiele und Fischbrötchen aus Hamburg

25. Juli 2011 (ts)

Auf der E-Spiele-Messe gamescom in Köln (17. bis 21. August 2011) gibt es wieder einen Gemeinschaftsstand für Hamburger Firmen. Bereits zum achten Mal in Folge organisiert das Branchennetzwerk gamecity:Hamburg den gemeinsamen Auftritt von in diesem Jahr neun Hamburger Unternehmen.

Auf 180 Quadratmetern präsentieren sich neun Hamburger E-Games Unternehmen auf der gamescom mit einem gemeinsamen Stand. Mit dabei sind die Unternehmen ANIMA ENTERTAINMENT, ATLAS Interactive Deutschland, Exit Games, FISHLABS Entertainment, InnoGames, INTENIUM, Playa Games, Taylor Wessing Deutschland und THREAKS. Am Freitag Mittag laden die Projektleiter der gamecity:Hamburg, Stefan Klein und Achim Quinke die gesammte Messe zu Fischbrötchen und Hamburger Bier ein.

Einer der Projektleiter von gamecity:Hamburg Achim Quinke zeigt sich überzeugt von dem Messeauftritt und erläutert das Interesse der Hamburger: „Die gamescom bietet uns die Möglichkeit, den Fachbesuchern ein umfassendes Bild über die Games-Firmen aus Hamburg und unsere zahlreichen Services zu vermitteln. Zudem ist die Messe eine perfekte Gelegenheit, auf die 500 offenen Stellen in der Hamburger Games-Branche aufmerksam zu machen.“