BRANDING

BMW und mokono wiederbeleben Rivva

7. Juni 2011 (jvr)

Das wegen Finanzierungsschwierigkeiten eingestellte Social-Media-Angebot rivva.de hat wieder seinen Dienst aufgenommen. Ermöglicht hat das der Blogvermarkter mokono, der mit der BMW-Submarke „BMWi“ einen neuen Sponsoren für den beliebten Blog-Aggregatoren finden konnte.

Soll noch einmal jemand sagen, Online Werbung wäre zu nichts nutze. Die Fangemeinde von rivva.de zeigt sich schon jetzt begeistert. Seit 2007 diskutierte die Blogosphäre auf rivva.de zu aktuellen Themen, setzte empfohlene Artikel verschiedenster Nachrichtenseiten und Blogs in Relation und ermöglichte so weiterführende Debatten. Betreiber Frank Westphal gelang es aber nicht, das allseits beliebte Projekt so zu finanzieren, dass sich sein Arbeitsaufwand noch länger rechtfertigen ließe.

Doch nun bekam Westphal Unterstützung vom Blogvermarkter mokono. Dieser suchte für Rivva einen finanzstarken Sponsor und wurde mit BMW fündig. Vasco Sommer-Nunes, Mitbegründer und Geschäftsführer freut sich über die erfolgreiche Suche: „Rivva wurde nicht ohne Grund als eine der besten Websites in Deutschland gehandelt. Dass es rivva.de wieder gibt ist ein Gewinn für den deutschsprachigen Internetraum, nicht nur für die Blogosphäre.

Ebenso erfreut zeigt sich Frank Westphal: „Dass Rivva noch einmal den Dienst aufnehmen würde, damit war vor vier Monaten nicht mehr zu rechnen. Umso glücklicher bin ich, dass ich die Entwicklung dank mokono und BMW i fortsetzen kann.“