Adzine Top-Stories per Newsletter
BRANDING

Apple wertvoller als Google, Microsoft und IBM

9. May 2011 (ts)

Apple ist die weltweit wertvollste Marke, laut dem Ranking von Millward Brown. Nach vier Jahren verdrängt der Technologie-Riese den Suchmaschinenanbieter Google auf Platz 2. Sieben der ersten zehn Plätzen belegen Technologie-Anbieter. Bedeutend in ihrem Markenwert zulegen konnte insbesondere Facebook, aber auch Amazon und eBay bauten ihr Markenwert aus. Die wertvollste deutsche Marke ist die Deutsche Telekom.

Jährlich rankt Millward Brown weltweit Marken nach ihrem Wert. Die wertvollsten Marken kommen überwiegend aus dem Technologiebereich. 30 der 100 bestplazierten Marken sind dieser Branche zugehörig. Zusammen erzielen sie sogar die Hälfte des Gesamtwerts aller Marken. Der gesamte Markenwert der führenden drei Marken Apple, Google und IBM beläuft sich auf 365,7 Milliarden US-Dollar.

Apple ist mit einem Markenwert von 153,3 Milliarden US-Dollar die wertvollste Marke der Welt. Damit gelang es dem in Kalifornien gegründeten Unternehmen in diesem Jahr, Google auf den zweiten Platz zu verweisen. Der Markenwert von Apple stiegt zum Vorjahr um mehr als 70 Milliarden US-Dollar.

Sehr positv entwickeln sich auch bekannte Marken der Internet-Branche. So konnte Facebook mit einem Markenwert von 19,1 Milliarden US-Dollar den 35. Rang belegen. Das ist ein sehr großes Wachstum von 246 Prozent. Auch Amazon und Ebay bauen ihren Markenwert aus. Mit einer Wertsteigerung von 37 Prozent und einem Gesamtwert von 37,6 Milliarden US-Dollar stößt Amazon, den letztjährigen Spitzenreiter unter den Einzelhändler Walmart vom Thron. Obwohl der Markenwert von eBays um 15 Prozent gestiegen ist, rutscht die Aktionsplattform sechs Plätze nach hinten auf Platz 82.

Die Top-10 weltweit der wertvollsten Marken (Quelle: Millward Brown Optimor (enthält Daten von BrandZ, Datamonitor und Bloomberg))
Deutschlands wertvollste Marken (Quelle: Millward Brown Optimor (enthält Daten von BrandZ, Datamonitor und Bloomberg))