Adzine Top-Stories per Newsletter
PUBLISHING ONLINE

Start der Textbörse DieRedaktion.de

4. March 2011 (rt)

Die Deutsche Post entwickelte, unterstützt vom Deutschen Journalisten-Verband (DJV) die neue B2B-Plattform DieRedaktion.de für journalistische Inhalte im Internet. Freie Journalisten, Verlage, Corporate Publishing-Dienstleister sowie Unternehmen und Verbände sollen so leichter miteinander ins Geschäft kommen.

Die.Redaktion.de schafft für den Markt der frei verfügbaren journalistischen Inhalte eine Plattform, über die insbesondere freie Journalisten ihren beruflichen Wirkungskreis vergrößern können .„Mit DieRedaktion.de verbinden wir das Ziel, die Marktbedingungen für Qualitätsjournalismus in Deutschland zu verbessern und damit Vermarktungschancen für Journalisten zu eröffnen“, erläuterte Jürgen Gerdes, Konzernvorstand Brief Deutsche Post DHL.

Journalisten können sich auf dem Portal mit ihrem Autorenprofil präsentieren und Artikel zum Kauf anbieten. Für Verlage und CP-Dienstleister soll sich die Zweitvermarktung bereits erschienener Beiträge erleichtern und der gezielte Zugriff auf Fachautoren oder auch der kurzfristige Bezug neuer Artikel wesentlich vereinfachen.

Die Axel Spinger AG und die IDG Communications Media AG unterstützen das Projekt. "DieRedaktion.de ist als unabhängige Plattform eine gute Möglichkeit, die Arbeit von Journalisten und Medienhäusern zu unterstützen", sagte Dr. Andreas Wiele, Vorstand Axel Springer AG.  York von Heimburg, Vorstand IDG Communications Media AG sagte: „DieRedaktion.de sorgt für eine bessere Übersicht und eignet sich als gute Management-Plattform zur zentralen Organisation der freien Journalisten. Damit ist DieRedaktion.de eine echte Bereicherung des Angebotes.“
 
Finanziert wird die Plattform über Provisionsbeiträge von 15-30% auf vermittelte Artikel sowie über Mitgliedergebühren von Verkäufern.