Artikel

Web Analytics
Echtzeit-Webanalyse außerhalb von Facebook

09.03.2011 | Von adz.jvr

Facebook Entwickler haben das Analyse-Tool "Facebook Insights" deutlich aufgebohrt. Nun können Webseitenbetreiber in Echtzeit herausfinden, welche ihrer Inhalte das stärkste Interesse bei den Seitenbesuchern hervorrufen. Voraussetzung für die Nutzung dieser Echtzeitanalyse ist eine Konnektierung über ein Facebook Social Plugin.

Offensichtlich will Facebook mit dem neuen Analyse-Tool den Publishern die Facebook Konnektierung über die sogenannten Social Plugins schmackhaft machen. Schließlich zählen Like Buttons, Activity Feeds und andere inzwischen zu bedeutenden Traffic-Lieferanten für die Webseitenbetreiber. Neben Page Impressions sollen nun auch Useraktionen wie Clicks und Feedback in Echtzeit messbar sein.

Besonders interessant sind die demographischen Daten wie Geschlecht, Land, Alter und Sprache, die nun den Webseitenbetreiber in aggregierter und anonymisierter Form zur Verfügung stehen. Damit soll der Publisher in die Lage versetzt werden, seine Inhalte besser an die Besucher anzupassen. Geschlecht und Alter sind sogenannte „weiche Datensätze“ und waren bisher deutlich schwerer zu verifizieren. Das könnte nun mit dem neuen Facebook Analysetool anders werden.


Quelle: Facebook Developers, siehe Link unten

Aus einem Video von einem Facebook Schulungs- und Entwicklertreffen in Seattle geht hervor, dass dieses Analyse-Tool auch für die kommende Facebook Kommunikationszentrale Social Inbox genutzt werden soll. Brancheninsider sprechen hinter vorgehaltener Hand bereits von einem Vorspiel zu einem Behavioral Targeting 2.0, einem Social Targeting Tool, das über Facebook gesteuert wird.

Hier und hier gibt es mehr dazu.



Weitere News zum Thema Web Analytics

Web Analytics

Web Analytics, andernorts auch als Webanalyse oder Web Controlling bezeichnet, beschäftigt sich mit dem Planen, Messen, Auswerten und Optimieren der Besucherinteraktionen auf einer Webseite. Mit spezieller Web Analytics Software können Webseitenbetreiber nicht nur die Besucherströme messen und analysieren, sondern auch durch gezielte Maßnahmen an der Webseite, die Besuchströme beeinflussen und nach eigenen, vordefinierten Zielsetzungen, den Key Performance Indicators (kurz: KPIs:), anpassen und optimieren.

Editorial

Arne Schulze-Geißler Editorial von Arne Schulze-Geißler
Der richtige Moment
Wann ist eigentlich der richtige Moment, signifikantes Digital-Budget in mobile Media zu stecken? Wenn Analysten eine veränderte Mediennutzung zu Gunsten Mobile feststellen? Wenn die Mediaagentur dazu rät? Wenn Sie selbst zu Hause keinen PC mehr haben? Wenn die Konkurrenz mobil wirbt? Wenn die Konkurrenz noch nicht mobil wirbt? Wenn man seine Zielgruppe auf dem Desktop nicht mehr erreicht? Editorial lesen

Adzine Newsletter

THEMEN DIESE WOCHE:
  • >> Adtrading & RTB: Klarer Shift in Richtung Private Marketplaces
  • >> Performance Marketing: Sechs Schritte zur optimalen Budgetverteilung
  • >> Data & Targeting: Die Angst um die eigenen Daten