Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

Ligatus: Lars Hasselbach löst Tim Kröner ab

11. January 2011 (jvr)

Führungswechsel beim Performance Marketing Anbieter Ligatus: Lars Hasselbach löst Tim Kröner als Geschäftsführer der Bereiche Sales, Online Cooperations und Campaign Services ab. Tim Kröner wird Ligatus nach mehr als vier Jahren auf eigenen Wunsch verlassen.

Lars Hasselbach, Ligatus

Der Diplom-Kaufmann Hasselbach kommt von der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG in Düsseldorf, wo er seit 2009 sämtliche Online Sales- und Marketing-Aktivitäten der Marken E-Plus, BASE und Ay Yildiz verantwortet hat. Hasselbach begann seine Karriere als Mitgründer und Geschäftsführer des Karriereportals BIG RED Online. Es folgten verschiedene Positionen bei Lycos Europe, bevor Hasselbach zur T-Online International AG wechselte. Anschließend war er bei der InteractiveMedia CCSP GmbH als Leiter Performance Marketing für den Aufbau des Agenturgeschäfts mit den Schwerpunkten Vertrieb und Produktentwicklung zuständig.

Klaus Ludemann, Geschäftsführer von Ligatus: „Ich freue mich, Lars Hasselbach mit seiner vielseitigen digitalen Vermarktungserfahrung in der Ligatus Geschäftsführung begrüßen zu können und wünsche ihm viel Erfolg bei seiner zukünftigen Arbeit. Gemeinsam werden wir die weitere Entwicklung der Performance Marketing Aktivitäten von Ligatus vorantreiben.“ Klaus Ludemann bleibt unverändert zuständig für die Bereiche Product Management, IT und adyard sowie der Internationalisierung von Ligatus und adyard. Arne Wolter, Bereichsleiter digitale und internationale Vermarktung bei G+J und damit auch verantwortlich für Ligatus: „Wir bedauern das Ausscheiden von Tim Kröner sehr. Er hat in den vergangenen Jahren entscheidend zur erfolgreichen Entwicklung von Ligatus beigetragen. Für seine berufliche und private Zukunft wünschen wir ihm alles Gute.“