Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

Pilot gewinnt internationalen Etat von New Yorker

22. November 2010 (jvr)

Nachdem die Hamburger Agentur pilot bereits seit 2010 den deutschen Etat für den Young Fashion Anbieter „New Yorker“ verantwortet, wird die Agentur ab sofort auch auf internationaler Ebene alle Online-Kommunikationsmaßnahmen betreuen. Das Engagement umfasst damit 30 Länder, in denen das Unternehmen mit über 830 Filialen präsent ist. Der Etat umfasst einen siebenstelligen Betrag.

Im September sorgte pilot mit New Yorker im Spiegel Online iPad-App für Furore.

Pilot und New Yorker arbeiten bereits seit 2010 erfolgreich zusammen, weshalb das Unternehmen seinen internationalen Etat ohne Pitch an die Hamburger Agentur vergeben hat. Ziel der Online-Maßnahmen ist es, die Markenbekanntheit des Unternehmens weiter zu steigern und New Yorker weltweit als Trendsetter im Bereich Mode und Lifestyle zu positionieren. Pilot zeichnet dabei sowohl für die Kreation als auch die Umsetzung aller Online-Aktivitäten verantwortlich und setzt künftig vor allem auf Bewegtbild-Werbemittel und Social Media-Aktivitäten.
 
„Für unsere Marke haben wir einen Partner gesucht, der mit zukunftsweisenden Ideen auf die wichtigsten Komponenten von New Yorker – Mode, Musik und Entertainment – einzahlt. Mit pilot haben wir diesen Partner gefunden“, so Volker Putzmann, Marketingdirektor der New Yorker Group-Services International GmbH & Co.KG. „Die innovativen und kreativen Ideen, etwa für iPhone und iPad, haben uns voll und ganz überzeugt. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, pilot nun auch den internationalen Etat für alle unsere Online-Maßnahmen anzuvertrauen.“ 

Alisa Yasui, pilot

„Unser Anspruch ist es, Werbung für das digitale Zeitalter zu entwickeln“, erklärt Alisa Yasui, Mitglied der Geschäftsleitung bei pilot. „Für unseren Kunden New Yorker haben wir beispielsweise als erste deutsche Agentur speziell für das iPad konzipierte Werbung entwickelt. Die animierte Werbekampagne auf der Spiegel-App konnte sogar den FWA Award ‚Mobile of the Day’ gewinnen. Und auch für das iPhone haben wir New Yorker bereits mobil gemacht. Wir freuen uns sehr darauf, das Unternehmen künftig auch international auf der Erfolgsspur zu begleiten und mit unseren Konzepten die bereits vorhandene Imagestärke weiter auszubauen.“