Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

WerbeWeischer und United Internet Media starten Kino-Online-Kombi

17. September 2010 (asg)

Mit der Kino-Online Kombination 'Reach & Touch' wollen der Kino-Vermarkter WerbeWeischer und der Onlinevermarkter United Internet Media Bewegtbildkampagnen medienübergreifend aus einer Hand plan- und buchbar machen. Für 'DOVE Repair Therapy' wird Unilever als erster Kunde das neue crossmediale Angebot nutzen.

Bianca Dyckhoff, Mediamanager Home & Personal Care, sagt dazu: "Der größte Haar-Relaunch für DOVE ist gerade eben gestartet und wird mit einem integrativen Media-Mix von TV, Print, Online, Kino und Advertorials unterstützt. Wir freuen uns, dass sich die Kreation des 30-Sekünders hervorragend über alle Bewegtbildmedien spielen lässt und wir somit Testkunde für "Reach & Touch" sein können, um die Stärken von Kino und Online zu verbinden."

Bei Reach & Touch werden zunächst die Blockbuster-Highlights der kommenden Kinosaison ausgewählt und deren Zielpublikum mit Hilfe des Weischer-Filmmonitors prognostiziert. Anschließend wird die für jeden der Blockbuster-Filme identifizierte Zielgruppe im United Internet Media Targetingsystem TGP® eins zu eins nachgebildet, um weitere Zielgruppenmerkmale angereichert und als plan- und buchbare Filmzielgruppe hinterlegt.

Reach & Touch soll es in drei Angebotsvarianten „basic“, „premium“ und „optional“ geben. Beim Basisangebot wird der Zielgruppe neben dem Kino Werbespot auch online auf ausgewählten Video-Streamingplatzierungen der United Internet Portalen gezeigt. Als Formate kommen hier MaxiAD+, Medium Rectangles und Mailsend-Banner zum Einsatz. Beim sogenannten Premiumamangebot  arbeitet sowohl im Kino- als auch im Online-Part der Kampagne mit exklusiven Presenter-Spot direkt vor Filmbeginn im Kino und dem bildschirmfüllenden exklusiven MaxiMotion-Spot auf den Logout-Seiten der registrierungspflichtigen Dienste auf den United Internet Portalen.

„Optional“ bietet über die crossmediale Bewegtbildwerbung hinaus weitere Zielgruppen-Touchpoints wie Standard Displaywerbung auf den Seiten von WerbeWeischer ("CineWebsites") und Produktsamplings an den Kinokassen. Zudem stehen hier redaktionelle Inhalte zum Film auf WEB.DE, GMX und 1&1 zur Verfügung in denen  die Werbetreibende ihre Produkte und Marken direkt im Filmumfeld präsentieren können. Auch die neue Dialog Marketing Unit von UIM soll zum Einsatz kommen und Mailings, Newsletterkampagnen oder Empfehlungsmarketing in das Kampagnenkonzept einbinden.

"Nachdem wir mit Cinema Reloaded Werbebuchungen im Kino film- und zielgruppenspezifisch aussteuerbar gemacht haben, ist "Reach & Touch" die konsequente und logische Verlängerung dieser Mechanik", sagt Florian Weischer, geschäftsführender Gesellschafter von WerbeWeischer, und ergänzt: "Damit erreichen wir die jüngeren und mobilen Zielgruppen genau da, wo sie sich häufig aufhalten: Im Internet und im Kino."