Adzine Top-Stories per Newsletter
PERFORMANCE

Alles Zanox oder was?

16. July 2010 (jvr)

Die Axel Springer AG und die Schweizer PubliGroupe AG bringen ihre Mehrheitsbeteiligung an Digital Window, dem britischen Marktführer für Affiliate Marketing, in ihre gemeinsame Tochtergesellschaft Zanox ein. Unter dem Dach der Zanox Gruppe entsteht mit Affiliate Window, buy.at, zanox und eprofessional ein Unternehmensverbund, der 2009 in Europa rund 323 Millionen Euro umgesetzt hat.

Im Rahmen des Zusammenschlusses werden die Marktauftritte nach klaren geografischen Verantwortlichkeiten gegliedert und Kunden in den jeweils stärksten Teil des Netzwerks übertragen. In Kontinentaleuropa bleibt die Marke zanox federführend und hat bereits im Mai dieses Jahres den skandinavischen und niederländischen Kundenstamm von buy.at übernommen. In Großbritannien tritt die Gruppe künftig mit den Marken Affiliate Window und buy.at auf. Britische zanox Kunden werden künftig von Affiliate Window betreut. Die vierte Marke der zanox Gruppe, die Performance Marketing Agentur eprofessional, bietet ihre Dienstleistungen auch weiterhin schwerpunktmäßig im deutschsprachigen Raum an.

Philipp Justus, zanox

Philipp Justus, Vorstandsvorsitzender von zanox: „Mit Digital Window wird die zanox Gruppe das größte Unternehmen für erfolgsbasiertes Online Marketing in Großbritannien. In Verbindung mit unserer führenden Position in Kontinentaleuropa sind wir nun auch auf europäischer Ebene das marktführende Performance Marketing-Netzwerk. Unseren Advertisern bieten wir damit eine noch größere Reichweite und direkten Zugang zu allen europäischen Märkten. Unsere Publisher profitieren von neuen attraktiven Programmen.“

In Deutschland verzeichnet zanox starkes Wachstum und konnte 2009 einen Umsatz von 104 Millionen Euro erzielen. Neben dem wirtschaftlichen Erfolg zeigt sich die starke Marktposition von zanox auch in der Größe seines Advertiser-Netzwerks: Zu den bislang mehr als 2.000 Werbekunden stoßen durch den Zusammenschluss mit Affiliate Window und buy.at rund 1.300 internationale Kunden neu zum Netzwerk hinzu.