Adzine Top-Stories per Newsletter
SEARCH MARKETING

InteractiveMedia steigt ins Performance Geschäft ein

6. May 2010 (jvr)

Nun hat auch die Deutsche Telekom Tochter InteractiveMedia ihr Portfolio um die Performance Marketing Disziplin erweitert. Um einen Service aus einer Hand anbieten zu können, steht dem Werbekunden nun ein 12-köpfiges Team um Katja Rietdorf für Fragen zum Suchmaschinenmarketing, Suchmaschinenoptimierung und Affiliate Marketing zur Seite.

Aufgrund des starken Marktwachstums der letzten Jahre hätte sich Performance Marketing zu einem unverzichtbaren Vertriebskanal für Unternehmen entwickelt. Im Rahmen einer vernetzten Kommunikation über verschiedene Kanäle stelle der Einsatz von Performance Marketing eine effektive Verlängerung bestehender Kampagnen dar. Den Schwerpunkt des Services bilden damit die Umsetzung komplexer crossmedialer Kampagnen sowie deren Optimierung nach vielfältigen Zielvorgaben (wie Traffic, Leads, CPO oder Netsales).

Denn indem Werbetreibende beispielsweise Suchmaschinenmarketing nutzen, um Schlagworte mit Bezug zum Inhalt der Werbemaßnahme einzubuchen, können sie Traffic für Microsites oder Communities generieren und die durch Banner oder Video Ads geschaffene Aufmerksamkeit gezielt in exakt messbare Aktionen der User überführen. Als eigenständige Maßnahmen sind Performance-Marketing-Aktionen zudem optimal dazu geeignet, die Klickzahlen schnell und einfach anzukurbeln – und das bei relativ geringem finanziellen Aufwand.

Große Vermarkter drängen ins Affiliate Geschäft
Der Einstieg von InteractiveMedia unterstreicht nicht nur den stark gestiegenen Stellenwert des Performance Marketings für die Online Werbung, sondern bestätigt auch einen weiteren Trend: Immer mehr große Vermarkter wollen im Affiliate Marketing mitmischen. Erst vor einigen Wochen gab G+J EMS den Erwerb von adyard bekannt und Axel Springer (Zanox) soll nach jüngsten Berichten stark an TradeDoubler interessiert sein.