Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

Interaktive Citroën Kampagne für Touchscreen(-Handys)

20. April 2010 (jvr)

Die Advertiser entdecken den Touchscreen. Mit seiner innovativen mobilen Kampagne für den Citroën DS3 will der französische Automobilhersteller seine Position als „First Mover“ unterstreichen. Denn zum ersten Mal in Deutschland kommt hier das neue mobile Sonderformat Gesture Ad zum Einsatz, das auf Touchscreen-Handys eine einzigartige Interaktion mit dem Werbemittel ermöglichen soll. Freuen kann sich darüber G+J Electronic Media Sales (G+J EMS), die gemeinsam mit Media Team OMD, CITROËN als Neukunden für Mobile Advertising gewinnen konnten.

Im Mittelpunkt der vor kurzem gestarteten, vierwöchigen Mobile Kampagne auf ausgewählten Mobile Sites von G+J EMS steht der CITROËN DS3, der mit seinen individuellen Personalisierungsoptionen – von 38 Farbkombinationen für Dach und Karosserie, über zahlreiche Wahlmöglichkeiten für Felgen und diverse Zierteile bis hin zu außergewöhnlichen Dekorfolien - den Erfindungsreichtum der Marke CITROËN unter Beweis stellt. Diese kreative Philosophie wird auch in den gemeinsam von der Media Team OMD GmbH und G+J EMS Mobile entwickelten Mobile Advertising Aktivitäten aufgegriffen. Neben Standardformaten kommen mit dem Expandable Ad und dem Gesture Ad dabei zwei außergewöhnliche Sonderformate zum Einsatz, die den CITROËN DS3 wirkungsvoll in Szene setzen. Die Konzeption der Sonderwerbeformen erfolgte in Kooperation zwischen Mediateam OMD und G+J EMS Mobile. Die technische Realisierung lag in der Verantwortung von G+J EMS Mobile.

Der User kann durch Wischen mit den Fingern über das Handydisplay zwischen drei verschiedenen Bildmotiven hin und her wechseln und sich so verschiedene CITROËN DS3-Modelle aus unterschiedlichen Perspektiven vor wechselnden Szenerien ansehen. Ein Link auf die iPhone App des CITROËN DS3 ermöglicht den Anwendern zudem, sich direkt auf dem Handydisplay ihre persönliche Variante des CITROËN DS3 zusammenzustellen.

Um die nur auf Touchscreen-Geräten mögliche Funktionalität des Gesture Ads und des Expandable Ads zu gewährleisten, wurde für die gesamte mobile Kampagne ein entsprechendes Targeting auf iPhone Devices eingesetzt. Die beiden Sonderformate laufen auf diversen mobilen Angeboten des G+J EMS Mobile Portfolios, u.a. auf stern.de Mobil. Darüber hinaus sorgen die G+J EMS Mobile Entertainment Rotation und die Mobile Sport & Fitness Rotation für eine reichweitenstarke Zielgruppenansprache in ausgewählten affinen Umfeldern.

Florian Adamski, Geschäftsführer Media Team OMD: „Neben dem hochwertigen Mobile Portfolio von G+J EMS haben uns vor allem die innovativen Sonderformate und das ganzheitliche Full-Service-Angebot bei der kreativen Konzeption und der technischen Abwicklung überzeugt. Vor allem das Gesture Ad setzt neue Maßstäbe in der mobilen Kommunikation und passt mit seiner außergewöhnlichen Mechanik hervorragend zur Kreativität und dem technischen Anspruch von CITROËN. Als Innovationstreiber kann CITROËN damit seine Produktkommunikation um eine neue Facette des interaktiven Interessenten-Dialogs erweitern.“

Oliver von Wersch, G+J EMS

Oliver von Wersch, Leiter Mobile von G+J EMS: „Wir freuen uns sehr, CITROËN als ersten Kunden nicht nur für Mobile Advertising, sondern auch gleich als First Mover für ein außergewöhnliches Sonderformat gewonnen zu haben. Wie CITROËN setzt das Gesture Ad ebenfalls auf „Créative Technologie“ und unterstreicht damit den individuellen und dynamischen Charakter des DS-Modells. Mit dem Einsatz von Mobile Advertising für seine Markenkommunikation untermauert CITROËN zudem seine Marktposition als innovatives und zukunftsorientiertes Unternehmen.“