Adzine Top-Stories per Newsletter
GAMES ADVERTISING

Sponsorpay will mit Commission Junction international punkten

17. März 2010 (jvr)

Das internationale Affiliate Marketing-Netzwerk und die wohl marktführende Monetarisierungs-Plattform der europäischen Online-Games-Branche weiten ihre Zusammenarbeit auf über 30 Länder in der EU sowie Nord- und Südamerika aus.

Sponsorpay scheint weiterhin auf der Erfolgsspur zu sein. Nachdem die Berliner unlängst den Hamburger Wettbewerber GratisPay überniommen hatte, will man sich nun auch der Internationalisierung des eigenen Geschäftsmodells widmen. Ziel des Ausbaus der Partnerschaft sei ein höchstmöglicher Payout für die SponsorPay-Kunden. Hierfür soll die hohe Reichweite beider Partner mit den Vorteilen des Performance Marketing und des innovativen Geschäftsmodells von SponsorPay kombiniert werden.

SponsorPay generiert Leads und Sales durch das Sponsoring virtueller Währung in Online Games, Social Networks und Social Games. Nutzer erhalten virtuelle Währung, indem sie eine gewünschte Aktion eines Werbepartners (Kauf eines Produkts, Abschluss eines Probeabos, Teilnahme an einer Umfrage, o.ä.) ausführen. Besonderen Wert legt das Berliner Unternehmen auf die Aufrechterhaltung ihrer hohen Qualitätsansprüche und die Verhinderung von Betrug: So werden User beispielsweise einem Qualitäts-Check unterzogen, um bestmögliche Traffic-Qualität zu gewährleisten. Dadurch ergibt sich eine Win-Win-Win-Situation für die Advertiser, Commission Junction und SponsorPay.

Die Basis der künftigen Zusammenarbeit bildet die enorme internationale Reichweite von Commission Junction und SponsorPay. Erst vergangenen Monat hat SponsorPay den Mitbewerber GratisPay übernommen. Das Berliner Unternehmen wurde damit mit mehr als 100 Millionen Nutzern in 30 Ländern zum Marktführer werbefinanzierter Bezahlsysteme in Europa. SponsorPay monetarisiert somit nahezu alle großen, europäischen Online- und Social Games-Anbieter wie etwa Gameforge, Bigpoint oder auch Cafe.com. Commission Junction ist der ideale Partner für unsere internationale Expansion in Europa und den USA. Aufgrund unserer bisherigen, sehr erfolgreichen Zusammenarbeit in Deutschland und Frankreich und der breiten, globalen Präsenz des Netzwerks, war es für uns ganz klar, auch den internationalen Weg im Affiliate Marketing weiter mit Commission Junction zu beschreiten“, erklärt Janis Zech, Co-founder und Head of Business Development bei SponsorPay.

Albrecht Fischer, Client Development Director von Commission Junction, ergänzt: „Wir freuen uns sehr darüber, dass sich SponsorPay auch bei seiner internationalen Expansion wieder für uns entschieden hat. Die starke Stellung von SponsorPay am Markt für Games-Monetarisierung werden wir mit unserem globalen Affiliate-Netzwerk auch auf internationaler Ebene ausweiten und festigen.“