Adzine Top-Stories per Newsletter
BRANDING

Neue Digitale / Razorfish gewinnen Crytek & Novartis

18. March 2010 (jvr)

Die Kreativagentur für digitales Marketing Neue Digitale / Razorfish gewinnt zwei Neukunden: Für den Video Game Entwickler Crytek ( Far Cry und Crisis) wird die Frankfurter Kreativagentur für digitales Marketing in 2010 diverse Digitalprojekte umsetzen. Weiterhin beauftragt das Pharmaunternehmen Novartis Neue Digitale / Razorfish mit der Entwicklung innovativer strategischer Digitalprojekte.

Andreas Gahlert, CEO von Neue Digitale / Razorfish, auf ein erfolgreiches Jahr 2009 zurück. So steigerte Neue Digitale / Razorfish den Umsatz um fast 20 Prozent Prozent und setzte mit 136 Mitarbeitern knapp 15 Millionen Euro um. Neben dem Ausbau des Geschäfts mit langjährigen Hauptkunden wie Audi, McDonald‘s und Nintendo ist auch der im Sommer 2009 gewonnen Kunde SEAT Deutschland, für den die Agentur die Rolle der digitalen Leadagentur übernimmt, maßgeblich für das Wachstum verantwortlich.

„Wachstumstreiber neben dem Neugeschäft ist das breite Service-Angebot der Agentur“, erläutert Andreas Gahlert. Besonders starker Nachfrage von Kundenseite erfreuten sich derzeit die Spezialdisziplinen Mobile Marketing, Connections Planning, Social Media und Multitouch. So setzte Neue Digitale / Razorfish einige Multitouch-Anwendungen für Sparkasse, Audi sowie WincorNixdorf um. Das Social Media-Team bewies sich in 2009 bei den Bestandskunden und sicherte sich beispielsweise den Social Media Lead von Melitta. 

Offline

Pocketframes, die Mobile Marketing-Unit von Neue Digitale / Razorfish, konnte das Geschäft innerhalb der nunmehr fünfjährigen Agentur-Zugehörigkeit um 40 Prozent ausbauen. So war das Team um Mobile Director Henning Ralf in 2009 für mobile Projekte für Kunden wie AOL, ebay BILD-Mobil, Audi und McDonald‘s tätig und konzipiert aktuell das Mobile Portal von British Postal Service.
 
Deutlich gestiegen im Jahr 2009 ist auch der Anteil der Offline-Maßnahmen in der Kundenbetreuung. War ND/R in 2006 noch ein reiner Internetspezialist, so wird der Anteil von Multichannel-Kampagnen und -Strategien über die digitalen Kanäle hinaus in 2009 stetig größer. „Wir stellen fest, dass Kunden uns zunehmend als Generalunternehmer nutzen, der ihre Marken durch die digitale Welt führt. Die digitale DNA und digitale Erfahrung, das Know-How aus dem Razorfish Netzwerk sowie das hohe Qualitätslevel der Mitarbeiter gibt uns dafür die Basis “, sagt Andreas Gahlert, CEO bei Neue Digitale / Razorfish.
 

(v.l.n.r): Olaf Czeschner (CCO), Andreas Gahlert (CEO), Sven Küster (Managing Director Berlin) und Sascha Martini (Managing Director Berlin)

Das Team am Berliner Standort unter der Führung von Sven Küster, Sascha Martini und Mathias Sinn verzeichnet ein überdurchschnittliches Wachstum von 40 Prozent. Das fast 50-köpfige Team konnte das Wachstum vollständig aus den Bestandskunden Audi und McDonald‘s erwirtschaften. Ein aktuelles Arbeitsbeispiel ist die integrierte Kampagne für den Audi A1.
 
Mit dem Neugeschäft baut Neue Digitale / Razorfish personell aus und besetzt in der Kreation und Beratung zentrale Positionen: Neu an Bord sind Group Account Director Jörg Saalwächter (32) sowie Associate Creative Director Christian Bartsch (30). Aufgestiegen zum Creative Director ist Rolf Borcherding (39), der schon seit vielen Jahren bei Neue Digitale / Razorfish tätig ist. Die Agentur hat zurzeit ca. 20 Positionen vakant.