Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE VERMARKTUNG

Fachkongress zur Zukunft des Internets

6. November 2009 (rt)

Am 26. November 2009 findet die zweite Auflage des ConventionCamp Hannover im Conventioncenter auf dem Messegelände statt Unter dem Kernthema „Trends, Entwicklungen und Relevanz für das Internet der Zukunft“ bringt die Veranstaltung E-Business- und E-Commerce-Verantwortliche, Internetanbieter, Vertreter der Web-2.0-Szene, Teilnehmer aus Wissenschaft und Forschung sowie den Nachwuchs aller Bereiche zusammen.

Der Zukunftskongress sieht sich als einzigartige Integration von Wissenschaft, Wirtschaft und Web 2.0-Szene. Etwas ungewöhnlich ist die Art der Veranstaltungsorganisation, denn das ConventionCamp Hannover ist ein Crossover aus Fachkongress und sogenannter „Un-Konferenz“. Initiatoren sind das Institut für Marketing und Management der Leibniz Universität Hannover, t3n (Fachmagazin für Web 2.0, E-Commerce und Open Source), sowie w3design (Agentur für digitale Strategien), beide ebenfalls aus Hannover.  

Keynotes werden gehalten von Stowe Boyd/USA (Social-Media-Vordenker, Analyst), Markus Beckedahl (Grimme-Award-Preisträger, netzpolitik.org, Creative Commons), Dirk Rockendorf (Leiter E-Business, Continental AG), Thomas Knüwer (Indiskretion Ehrensache & Journalist Handelsblatt), Jochen Krisch (excitingcommerce.de & Director E-Business Optaros) sowie Sascha Lobo (Buchautor, Blogger und Werber).

Austausch zur „Zukunft des Internet“
Unter dem Kernthema „Zukunft des Internet““ liegt der Fokus des ConventionCamp Hannover 2009 auf Visionen für das Internet der Zukunft, der Relevanz und Strategien von Social Media, E-Commerce 2.0, Online-Marketing-Trends und Erfolgsrezepten sowie den Informationsarchitekturen der Zukunft. Hannover wird für einen Tag zu Deutschlands Internet-Hauptstadt und transportiert diese Botschaft ins gesamte Bundesgebiet.

Fokusthemen: Visionen für das Internet der Zukunft, Social Media: Relevanz und Strategien, E-Commerce 2.0, Online-Marketing: Trends und Erfolgsrezepte sowie Informationsarchitekturen der Zukunft.

Ergänzend laden eine Networking-Area, eine Job- und Praktikumsbörse, ein Forum für Existenz-gründer, Speeddatingformate zu verschiedenen Themen, Live-Experimente aus der  Internet-forschung sowie eine Live-Studie unter allen Experten und Teilnehmern, eine Online-Diskussion per Twitter und thematische Webcasts zum Austausch und Kennenlernen interessanter Menschen ein.

Zielgruppen des ConventionCamp Hannover 2009
Das ConventionCamp wendet sich an E-Business- und E-Commerce-Verantwortliche aus Unternehmen, Internet-Dienstleister, Medienschaffende, Unternehmensgründer und Startups, Vertreter der Web-2.0-Szene, Studenten verschiedener Fachbereiche sowie interessierte Schüler in Informatikprojekten aus dem n-21-Verbund (Schulen ans Netz).

Wichtige Eckdaten:
Veranstaltungstag: Donnerstag, 26. November 2009, 9.00 bis 19.00 Uhr

Veranstaltungsort: Hannover, Conventioncenter auf dem Messegelände

Kosten: 199,00 Euro netto (limitierte Kontingente für 149,00 Euro netto verfügbar), kostenloses ‚Sponsored-by’Ticket für Freelancer, Kleinstunternehmen bis fünf Mitarbeiter sowie Studenten und Schüler

Weitere Informationen hier im Newsroom

Mehr zum Veranstaltungskonzept

EVENT-TIPP ADZINE Live - Connected TV & OTT - Angebot, Reichweiten & Relevanz für Werbung am 19. May 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Wenn man den Mediennutzungsanalysen glauben darf, geht der Konsum von gestreamten Content in den nächsten 2-3 Jahren absolut durch die Decke. Der "alte" TV-Screen spielt dabei weiterhin eine zentrale Rolle. Wie sieht also die heutige Nutzung aus und welche Ansätze gibt es rückläufige Audiences beim linearen TV durch CTV zu substituieren? Sind wir heute überhaupt planerisch in der Lage CTV und OTT in eine Cross-Plattform-Planung zu integrieren? Das sind zentrale Fragen, die wir mit unseren Gästen diskutieren möchten. Jetzt anmelden!