MOBILE

MMA Germany gegründet

9. September 2009 (rt)

Die Fachgruppe Mobile im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. und die Mobile Marketing Association (MMA) kündigen die Erweiterung ihrer Partnerschaft zur Gründung der MMA Germany an. Dies verkünden heute Mike Wehrs, MMA President und CEO, sowie Mark Wächter, Vorsitzender der Fachgruppe Mobile im BVDW, auf dem Mobile Marketing Forum (MMF) in Berlin.

Mark Wächter, BVDW & MMA

Zusammen wollen beide Verbände als MMA Germany Best Practices veröffentlichen, Leitfäden erstellen, Standards für Mobile Marketing international weiterentwickeln und etablieren sowie den Mobile-Markt vorantreiben. Ebenfalls stehen gemeinsame Marktforschungsprojekte und Veranstaltungen auf der Agenda sowie der gegenseitige Erfahrungsaustausch über Mobile Marketing in den verschiedenen Märkten.

"Mobile Marketing wächst rasant. Damit nicht jedes Land versucht eigene Standards zu etablieren, ist eine internationale Zusammenarbeit unabdingbar. Wir in der Fachgruppe Mobile des BVDW freuen uns daher sehr über den Ausbau, der seit 2007 bestehenden Partnerschaft mit der MMA, und die Aufgabe, gemeinsam diese junge Mediengattung weiter voranzutreiben", sagt Mark Wächter, Vorsitzender der Fachgruppe Mobile im BVDW und frisch wiedergewähltes Mitglied im Global Board der MMA.

"Deutschland ist einer der bedeutendsten Mobile-Märkte in Europa sowie weltweit - infolgedessen mit sehr hoher Bedeutung für die MMA", sagt MMA President und CEO Mike Wehrs. "Die Veröffentlichung von Best Practices und Standards durch die MMA und die BVDW Fachgruppe Mobile war ein erster unverzichtbarer Schritt. Wir freuen uns künftig noch enger zusammenzuarbeiten, um das Wachstum des Mobile Marketing weiter voranzutreiben und die Vorteile für unsere Mitglieder weiter auszubauen."

Sowohl für Mitglieder der Fachgruppe Mobile als auch MMA Mitglieder ergeben sich aus der Zusammenarbeit nennenswerte Vorteile. So sind Mitglieder der Fachgruppe Mobile automatisch Mitglied in der nationalen Sektion der MMA, ohne eine zusätzliche Mitgliedsgebühr zahlen zu müssen, und haben einen vereinfachten Zugang zu einer erweiterten regionalen oder globalen Mitgliedschaft innerhalb des MMA. Wiederum erhalten Mitglieder der MMA Zugang zu den Aktivitäten der Fachgruppe Mobile. Ausgesuchte Studien des BVDW beziehungsweise der MMA können von allen Mitgliedern beider Verbände genutzt werden. Zudem erhalten BVDW Mitglieder beziehungsweise Mitglieder der MMA Rabatt auf Veranstaltungen beider Verbände.