Adzine Top-Stories per Newsletter
PUBLISHING ONLINE

Hamburger Abendblatt startet Frage-und-Antwort-Plattform

24. August 2009 (rt)

Das Hamburger Abendblatt startete am Sonntag unter hamburg-frage.de eine Internet Community. Dazu ist das Hamburger Abendblatt eine Kooperation mit wer-weiss-was eingegangen. Hier können Internetnutzer ab sofort alle ihre Fragen rund um Hamburg stellen und von Experten aus der Metropolregion beantworten lassen.

Hamburg-frage.de ist Teil des wer-weiss-was-Netzwerkes, bei dem rund 450.000 Menschen in Deutschland angemeldet sind. Seit 1. Juli 2009 ist die Wissensplattform wer-weiss-was in das Nachrichten- und Wissensportal von N24 integriert.

Auf der Frage-und-Antwort-Plattform bieten Nutzer, die sich mit unterschiedlichen Themen zu Hamburg, aber auch zu Haushalt, Garten oder Miete gut auskennen, ihr Wissen an und geben Ratschläge und Antworten. Menschen mit ähnlichen Interessen können sich über hamburg-frage.de online kennen lernen. Wer neu in Hamburg ist, findet mit Hilfe der Internet-Community schnell Anschluss.

Zugleich werden die Nutzer vom Wissen und von den Erfahrungen der Redaktion des Hamburger Abendblatts profitieren. Redakteure der Metropolenzeitung stehen als Experten zur Verfügung und beantworten Fragen, die ihr Spezialgebiet berühren. „Unser journalistisches Versprechen lautet: Wer etwas über Hamburg wissen will, erfährt es bei uns zuerst und am besten. Das lösen wir täglich in Print und Online ein - und mit dem neuen Service nun auch ganz direkt“, sagt Claus Strunz, Chefredakteur des Hamburger Abendblatts.

Hamburg-frage.de