Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

Eyewonder bringt Display Ads das Twittern bei

29. July 2009 (rt)

Das gibt es jetzt also auch: Der Rich Media Spezialist Eyewonder hat für Fox Home Entertainment und Moxie Interactive ein neues Werbemittel entwickelt, das dem User erlaubt, einen Tweet abzusetzen.

Das nutzerinitiierte Rollover-Format zeigt Tweets aus dem Twitter Feed der Dollhouse Protagonistin Eliza Dushkus und lädt Anwender zur Kommunikation auf ihren Account ein. Über ein Moderations-Modul besteht zudem die Möglichkeit, dass Nutzer-Tweets in den Werbebannern zu sehen sein können. Zusätzlich bietet das Werbeformat eine Foto-Gallerie, Videoausschnitte der Serie und Kommentare des Dollhouse-Produzenten Joss Whedon.

„Zahlreiche Firmen und Marken nutzen bereits auf unterschiedlichste Weise den Einsatz von Twitter-Accounts, um ihr Produkt oder ihre Dienstleistung im Markt zu kommunizieren. Wir setzen die Twitter Technologie in einer erweiterten Dimension ein und ermöglichen Nutzern innerhalb des
Online-Werbeformats zu „zwitschern“,“ sagt Michael Rosner, Senior Vice President Vertrieb International. „EyeWonder kooperiert mit Moxie bereits in vielen unterschiedlichen Projekten im Bereich der interaktiven digitalen Werbewirtschaft: Gemeinsam haben wir dieses neue Rich Media Feature für einen unserer Premium-Partner entwickelt. Über die ’Dollhouse Season 1’–Kampagne können sich Twitterer direkt zur Serie austauschen und gleichzeitig generieren wir Aufmerksamkeit zum Launch der DVD/Blu-Ray.“

Nach dem Mouse Over ergeben sich für den User 3 Möglichkeiten, darunter auch das Absetzen eines Tweets.

„Für ‚Dollhouse Season 1‘ wollten wir unsere Zuschauer involvieren und diese Teil der Promotion werden lassen,“ sagt Mark Levien, Executive Director, Digital Marketing bei FHE. „Schon jetzt hat Eliza eine stattliche Follower-Anzahl. Wir wollen Anwendern die Möglichkeit eröffnen mit ihr
innerhalb eines Werbebanners zu kommunizieren - das macht den Markenauftritt mehrfach spannend. Mit der Twitter-Funktion beabsichtigen wir eine stärkere Echtzeit-Kommunikation unter den Fans und erreichen hoffentlich auch eine Neuansprache von Personen, die neugierig auf diesen Kommunikationskanal und weitere Einblicke in die Serie sind.“

Dieser ungewöhnliche Markenauftritt wird bis zum 3. August auf mehreren männlich ausgerichteten sowie SciFi-Webseiten zu sehen sein. Über EyeWonder ist dieses In Page-Werbeformat als Teil des Unternehmensangebots online zugänglich.

Hier gehts zur Demo