Adzine Top-Stories per Newsletter
MOBILE

YOC wächst stärker als geplant

23. March 2009 (rt)

Die YOC AG konnte ihren Umsatz gegenüber dem Geschäftsjahr 2007 um 98 Prozent auf 23,6 Mio. Euro (2007: 12,0 Mio. Euro) steigern. Die Full-Service-Anbieter für die Nutzung des Mobiltelefons als Werbe-, Informations- und Transaktionsmedium sei damit stärker als geplant gewachsen. Beim Kerngeschäft Mobile Marketing steigerte YOC seinen Umsatz im Vorjahresvergleich um 70% auf 13,2 Mio. Euro (2007: 7,8 Mio. Euro). Der Produktbereich Mobile Advertising erwies sich als besonders dynamisch.

Durch den Aufbau des mobilen Vermarktungsnetzwerks entwickelte sich der Produktbereich Mobile Advertising zum wachstumsstärksten Segment der gesamten YOC-Gruppe. Der Geschäftsbereich Affiliate Marketing verzeichnete eine Umsatzsteigerung von 1,0 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2007 um 664 Prozent auf 7,9 Mio. Euro im Berichtszeitraum. Das Mobile B2C-Geschäft entwickelte sich unterdessen leicht rückläufig. Dieser Entwicklung konnte aber in den letzten Monaten des Geschäftsjahres 2008 entgegengesteuert und die Umsätze damit wieder stabilisiert werden. Am Jahresende belief sich der Umsatz auf 2,5 Mio. Euro, nach 3,2 Mio. Euro Umsatz im Vorjahr.

Dirk Kraus, CEO der YOC AG: „Wir blicken auf ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2008 zurück und freuen uns besonders darüber, dass nicht nur unser Umsatz, sondern auch unser EBITDA stark gewachsen ist. Unsere strategischen Entscheidungen der letzten Jahre und unsere daraus resultierende starke Positionierung haben im vergangenen Geschäftsjahr eindeutig angefangen sich auszuzahlen. Wir konnten von den hohen Wachstumsraten des Marktes für Mobile Marketing daher besonders profitieren. Durch unser breites Leistungsspektrum konnten wir im vergangenen Geschäftsjahr sowohl zahlreiche Neukunden gewinnen als auch die Zusammenarbeit mit bestehenden Kunden weiter ausbauen. Wir erwarten, dass sich diese positive Entwicklung auch im laufenden Geschäftsjahr fortsetzt."

EVENT-TIPP ADZINE Live - Wie vertragen sich App-Advertising und Tracking mit Apple-Update und aktuellem Datenschutz? am 12. May 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Wie verändern sich gerade die Möglichkeiten rundum Apps hinsichtlich Tracking, Analyse und Advertising aufgrund der neusten Apple System-Updates und verschärfter Datenschutzbestimmungen. Ist die mobile Welt weniger betroffen, da Cookies weniger bedeutsam sind? Dennoch spielt der User-Consent auch für Apps eine zentrale Rolle. Wie verändert aktuell die Consentabfrage auf unterschiedlichen Ebenen die Verfügbarkeit von Daten für Marketingzwecke? Diese und viele andere Fragen zum Thema wollen wir mit unseren Gästen diskutieren und uns gegenseitig updaten. Jetzt anmelden!