Microsoft kann das Spielen nicht lassen

Von Andreas Habel, 9. August 2007

Erst der Aufsehen erregende Manager-Austausch mit Electronic Arts, dann die Bekanntgabe des Vertrages über die Lieferung von In-Game-Werbung für die Spieleschmiede. Jetzt beruft Microsoft auch noch den Vize-Präsident von EA ab und ernennt ihn kurzerhand zum Corporate Vice President of LIVE im eigenen Unternehmen.

John Schnappert heißt der Mann, der zukünftig die Game-Geschicke bei Microsoft maßgeblich leiten soll. Bisher war Schnappert bei EA für die zentrale Entwicklung verantwortlich, wo er unter anderem den Football-Klassiker Madden NFL mitproduzierte.

Als neuer Microsoft-Mitarbeiter wird Schnappert den Bereich LIVE leiten, einen Online-Dienst, der Microsofts Mehrspieler-Games für PC und die Xbox 360-Konsole organisiert. Rund sieben Millionen sind auf der LIVE-Plattform derzeit registriert.