Adzine Top-Stories per Newsletter
- Editorial

Läuft alles wie am Schnürchen.

Arne Schulze-Geißler, 23. March 2007

Momentan sehe ich fast nur zufriedene Gesichter in der Welt des Onlinemarketings, Werbetreibende entdecken die faszinierenden Möglichkeiten der digitalen Werbung, Agenturen kommen mit Kreation und Planung bei den vielen Kundenwünschen fast nicht mehr nach. Vermarkter müssen kaum den Telefonhörer selbst in die Hand nehmen. Suchmaschinenoptimierer und Keywordspezialisten kennen schon seit geraumer Zeit keine Langeweile mehr. Technologiedienstleister beispielsweise für Adserving oder Websiteanalyse sehen ebenfalls in eine rosige Zukunft, denn weniger Traffic wird es nicht. Das Beste ist, die fetten Jahre kommen noch.

Das Wachstum ist momentan unaufhaltsam. Auf diese blühenden Landschaften hat die Branche die letzten Jahre hingearbeitet. Nach der Überzeugungsarbeit steht die Umsetzung. Für die junge digitale Werbemaschinerie besteht erstmals die Möglichkeit, unter Volldampf zu zeigen, dass die Systeme halten. Es gab ja durchaus auch schon Ausfälle. In meiner Autowerkstatt hat man mir mal gesagt. Motoren sind so konzipiert, dass sie im Grunde permanent Vollgas fahren können. Nun hat in einem Motor alles seinen Platz und es ist ein eingespieltes "Team" aus Einzelteilen, ohne dass Kommunikation notwendig wäre. Höchstens Öl. Natürlich ist in der digitalen Werbung auch vieles automatisiert, aber es gibt Schnittstellen, und es gibt Menschen, die miteinander kommunizieren und verhandeln. Das wird sich auch nicht ändern. Momentan gibt es aber eben zu wenige Menschen, die sich mit digitaler Werbung auskennen. Das führt möglicherweise zu Reibungspunkten sowohl auf Kunden- wie auch auf Dienstleisterseite, von den Überstunden mal abgesehen. Wir werden uns in den nächsten Wochen ausgiebig mit den Themen auseinandersetzen, die für Diskussion zwischen den Beteiligten sorgen, und uns zudem mal anschauen, wie sich möglicherweise unternehmensübergreifende Prozesse optimieren lassen.

Heute haben wir natürlich nicht minder spannende Themen anzubieten. Wir beginnen sofort mit einem Technologiethema, nämlich den Webanalytics. Frank Reese von idealobserver.de ist Herausgeber des Einkaufsführers für Webanalytics und gibt uns wertvolle Hinweise, wie man die Analyse und Optimierung von Sites angeht.

Karsten Zunke zeigt uns, wo es mit dem Suchmaschinen-Marketing hingehen kann und wie sich ausgefallenes Jagdzubehör demnächst auch bequem von unterwegs finden lässt.
Sport im Web-TV beschäftigt Jens von Rauchhaupt. Er fragte Rechtehändler und Produzenten in der Branche nach Vermarktungsrechten, Formaten und Content.
Kurz vor Redaktionsschluss hatte ich noch die Gelegenheit ein kurzes Gespräch mit Carsten Schwecke vom Handelsblatt Vermarkter GWP Media-Marketing über den Vermarktungsstart von StudiVZ zu führen, das ich Ihnen natürlich auch nicht vorenthalten werde.

Jetzt gerade flattert mir noch eine Pressemitteilung ins Haus: die OnVista Group übernimmt den Online Vermarkter Ad2Net für 4,5 Mio. Euro. Ich habs ja gesagt, gute Laune, wohin man schaut, auch hier in Köln.

Viel Spaß mit ADZINE!

Über den Autor/die Autorin:

Arne Schulze-Geißler, Herausgeber ADZINE

Events

Whitepaper