NOCH KEIN ABONNENT? JETZT ANMELDEN und immer up-to-date sein.

Bild: Remy Gieling – Unsplash
Unternehmen investieren zunehmend in zugespitzte Targeting-Strategien – liefern diese aber das beste finanzielle Ergebnis? Da heißt es, die eigene Marketingstrategie und -budgetverteilung genau unter die Lupe zu nehmen, um die Stärken der unterschiedlichen Targetingmethoden optimal zu nutzen. »
ANZEIGE
Bild: Donovan Silva - Unsplash Contextual Advertising wird im Zuge des Cookie-Sterbens zunehmend als eine vielversprechende Targeting-Alternative für die Zukunft gesehen. Auch im Videobereich kommt es immer mehr zur Anwendung. Anscheinend macht sich kontextbezogene Videowerbung vor allem Instream bezahlt. Zu diesem Ergebnis kommt jedenfalls der europäische Videospezialist Showheroes Group in einer neuen Studie. »
Bild: Krsto Jevtic – Unsplash Personalisiertes Marketing stellt sich heute deutlich komplizierter dar als früher. Die Verbraucher sind sich besser bewusst, wie ihre persönlichen Daten verwendet werden. Vorschriften wie die DSGVO verbieten Unternehmen unaufgefordertes Marketing. Cookies von Drittanbietern können nur begrenzt eingesetzt werden. Targeting und Personalisierung stehen unter Druck, da der Datenschutz enorm an Bedeutung gewonnen hat. »
DIGITAL EVENT ANZEIGE
Bild: Pawel Czerwinski - Unsplash Die deutsche Wirtschaft ist von der Corona-Krise nahtlos in die Energiekrise geschlittert. Der russische Angriffskrieg in der Ukraine und die damit verbundenen Sanktionen des Westens haben Gas zu einem raren Gut gemacht und die Benzinkosten in die Höhe schnellen lassen. Nun soll ab September Energie gespart werden. Wirtschaftsminister Robert Habeck hat jetzt die “Verordnung zur Sicherung der Energieversorgung über kurzfristig wirksame Maßnahmen” vorgestellt. Diese umfasst eine Bandbreite an Energiesparmaßnahmen wie etwa niedrigere Temperaturen am Arbeitsplatz, oder dass private Schwimmbäder nicht mehr mit Strom oder Gas beheizt werden dürfen. Auch beleuchtete Außenwerbung, wie etwa DOOH-Flächen, werden scheinbar deutlich eingeschränkt. »
Bild: Hunter Harritt - Unsplash Der TV-Daten-Spezialist Adscanner unterstützt künftig die Audit-Spezialistin Ebiquity. Ebiquity setzt bei der datengesteuerten Beratung seiner Kunden in Zukunft ab sofort auf die Informationen von Adscanner. Konkret soll durch die Zusammenarbeit die Beratungsleistung von Ebiquity auf dem Gebiet der Media-Investment-Analysen angereichert und optimiert werden. »
ANZEIGE
Bild: Iam_os – Unsplash
Website-Betreiber müssen die Einwilligung ihrer Besucher einholen, wenn sie deren personenbezogene Daten verarbeiten wollen. So sieht es die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vor. Bereits mehrere Urteile zum User Tracking sowie zur Personalisierung von Angeboten und Werbung sind gefallen, welche die Gesetzeslage schärfen und Unternehmen Orientierung bieten sollten. Dennoch wiederholen sich einige Fehler bei der Einholung der Nutzereinwilligung, des sogenannten Consent, immer wieder. Dabei handelt es sich nicht einmal um besonders neue. »
TECH FINDER PRÄSENTIERT PREMIUM TECHNOLOGIE PARTNER
Bild
Bild
Bild
Werden Sie ADZINE Content-Partner mit eigenem TECH-Profil!
Werben bei ADZINE? Tel. 040 24 42 420 88 | E-Mail: media@adzine.de

IMPRESSUM: ADZINE GmbH | Feldstraße 36 | 20357 Hamburg | E-Mail: info@adzine.de