NOCH KEIN ABONNENT? JETZT ANMELDEN und immer up-to-date sein.

Bild: Simone Daino - Unsplash
Kontextuelles Targeting ist längst in aller Munde und gilt als eine der Alternativen zum Targeting mit den schwindenden Third-Party-Cookies. Dabei wird Werbung passend zu dem Inhalt einer Website oder eines Videos ausgespielt. Meistens orientieren sich die Technologien an Keywords, aber auch Bilderkennung kommt dabei beispielsweise zum Einsatz. Die Ad Alliance geht einen Schritt weiter und analysiert nun Emotionen in Videos. Wenn die Botschaft der Werbung zu den Emotionen der Protagonisten passt, erscheint der Werbebanner im Live-TV oder Stream. »
ANZEIGE
Bild: Bhargav Panchal – Unsplash Der Mittelstand gilt als Motor der deutschen Wirtschaft und hat sich international schon längst einen Namen gemacht. Dennoch scheinen die hiesigen mittelständischen Unternehmen der Digitalisierung hinterherzuhinken und somit auf große Potenziale zu verzichten. Claudia Projic vom Berliner Martech-Anbieter Kyto möchte dieses Potenzial gemeinsam mit den B2B’lern heben und unterstützt sie mit Technologie-Lösungen, um deren Geschäft anzukurbeln. Im Fokus steht dabei insbesondere das Portalmarketing. Im Interview erklärt Projic, was dahintersteckt und wie es um die Digitalisierung des deutschen Mittelstands aktuell sowie in Zukunft steht. »
Bild: Old Money - Unsplash Nach einem wahrhaften Schreckensjahr in 2020 scheint sich der Werbemarkt in diesem Jahr wieder erholt zu haben. Dies zeigen die Schätzungen verschiedener Marktbeteiligter, wie etwa die des Zentralverbandes der deutschen Werbewirtschaft (ZAW). Auch das Agenturnetzwerk Zenith veröffentlicht nun zum Jahresende eine neue Prognose und geht in dieser davon aus, dass der globale und der deutsche Werbemarkt eine bemerkenswerte Erholung in 2021 hingelegt haben. »
WHITEPAPER
Bild Whitepaper Mehr programmatischer Umsatz in drei Schritten!
Bild Whitepaper Verringerung von Datenverlust und Identitätsherausforderungen
Bild: Media Impact Der Online-Vermarkterkreis (OVK) des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat Janine Kühnrich als stellvertretende Vorsitzende in den Vorstand gewählt. Kühnrich, die als Director Digital Product Management bei Media Impact tätig ist, ist damit die erste Frau, die jemals in die Führungsriege des OVK gewählt wurde und folgt auf Stefan Mölling. Mölling hat dieses Amt seit Januar 2019 bekleidet, doch verlässt nun das Gremium. »
TECH FINDER PRÄSENTIERT PREMIUM TECHNOLOGIE PARTNER
Bild
Bild
Bild
Werden Sie ADZINE Content-Partner mit eigenem TECH-Profil!
Bild: Israel Palacio – Unsplash
Programmatic Advertising hat ein Ziel: die Effizienz für Advertiser und Publisher zu steigern. Der automatisierte sowie individuelle Ein- und Verkauf von digitalen Werbeflächen in Echtzeit wäre nicht möglich, ohne die Einbeziehung von Supply-Side-Plattformen (SSPs). SSPs vereinfachen und verbessern die automatische Verwaltung der Werbeplätze für Publisher und deren Verkauf zu optimalen Preisen auf der Basis von Algorithmen. Grundlage des Erfolgs des Programmatic Advertising ist das Header Bidding, eine Sell-Side-Technologie, die es Publishern ermöglicht, Ad Impressions auf mehreren Werbemarktplätzen wie Ad Exchanges, Ad Networks oder SSPs gleichzeitig anzubieten. Damit ist Header Bidding der Gegenentwurf zum klassischen Wasserfall-Modell, bei welchem verschiedene Werbemarktplätze der Reihe nach hintereinandergeschaltet werden. »
Werben bei ADZINE? Tel. 040 24 42 420 88 | E-Mail: media@adzine.de

IMPRESSUM: ADZINE GmbH | Feldstraße 36 | 20357 Hamburg | E-Mail: info@adzine.de