NOCH KEIN ABONNENT? JETZT ANMELDEN und immer up-to-date sein.

Bild: Tim Teichert - Grafik, Design und Kommunikation
Bild: Anton Maksimov Juvnsky – Unsplash
Kaum ein Thema in unserer Branche erlangt so viel Aufmerksamkeit und Relevanz wie Mobile Advertising. Seit über zehn Jahren gehören Fachartikel, Expertenmeinungen und Paneldiskussionen zum festen Bestandteil unseres Branchenalltags. Jahr für Jahr wird dabei das ungebrochen starke Wachstum und die damit verbundenen Chancen für Publisher und Advertiser betont. Der Blick auf die Bruttoreichweiten gibt den Experten recht: stetiges Wachstum, selbst in vermeintlich gesättigten Märkten. Für das Jahr 2021 wird bereits ein weiterer Anstieg von +14 Prozent prognostiziert. Doch der Blick auf das In-App-Segment ist dabei eher ernüchternd: Lediglich ein sehr geringer Teil der Markteilteilnehmer profitiert von diesem Wachstum, während der Großteil der Publisher zunehmend Schwierigkeiten hat, Apps nachhaltig zu monetarisieren. Deshalb braucht das App-Advertising eine Veränderung. »
ANZEIGE
Joachim​ Stalph, Elaboratum, Bild: Elaboratum Viele Unternehmen schauen derzeit sehr genau auf ihre Daten-Architekturen, um die eigene Marketing-Abteilung für die Zukunft zu wappnen. Immer wieder schwenkt der Blick dabei auch in Richtung der Customer-Data-Plattform (CDP), die als eines der möglichen Elemente für zukunftsfähige Marketing-Baupläne gehandelt wird. Joachim​ Stalph leitet den Kölner Standort der Unternehmens-Beratung Elaboratum und spricht im Interview über den Weg hin zu einer effektiven Datenstrategie. Dabei kommt der Spezialist für digitales Business und Cross-Channel-Strategien sowohl auf die Kerndisziplinen einer solchen Strategie, Walled Gardens als auch CDPs zu sprechen. »
DIGITAL EVENT ANZEIGE
Bild Programmatic- & Data-Strategien für den Mittelstand
Bild Wunderwaffe Customer Data Platform? Was man über CDPs wissen sollte! - ADZINE-Tech Check
Bild (In-) Game-Advertising - Potentiale, Konzepte, Umsetzung
Bild: Arno Senoner – Unsplash Das Affiliate Marketing wurde in der Vergangenheit bereits öfter totgesagt, doch hat sich diese Aussage immer wieder als grobe Fehleinschätzung erwiesen. Mit dem Schwund der Third-Party-Cookies kommt zwar eine neue Herausforderung auf die Disziplin zu, doch scheint die bereits gemeistert, wobei der E-Commerce-Boom gleichzeitig für das nötige Wachstum sorgt. Tobias Conrad, CCO und Co-Geschäftsführer bei Yieldkit, erklärt im Interview, welche Strömungen derzeit das globale Affiliate Marketing beherrschen und an welchen Stellen es noch hakt. Als Metaplattform für Publisher aggregiert das Adtech-Unternehmen über 72 Affiliate-Netzwerke weltweit und hat somit einen guten Einblick in die aktuellen Entwicklungen. »
TECH FINDER PRÄSENTIERT PREMIUM TECHNOLOGIE PARTNER
Bild
Bild
Bild
Werden Sie ADZINE Content-Partner mit eigenem TECH-Profil!
Sven Bornemann, Bild: NetID Sven Bornemann verantwortet seit dem operativen Start im August 2018 den Aufbau sowie das strategische und operative Geschäft der European NetID Foundation. In dieser Zeit gelang es ihm, den Single Sign-on NetID als Login-Anbieter zu etablieren und das Consent-Produkt NetID Professional bei Werbetreibenden, E-Commerce-Anbietern und Publishern als Basis für eine Targeting-Alternative zu den Third-Party-Cookies zu positionieren. Bornemann gibt seinen Posten als CEO bei der Stiftung auf eigenen Wunsch Ende Juli auf, um "eine neue berufliche Herausforderung" anzunehmen. Sein Nachfolger steht mit Jörn Strehlau, bisher Managing Director beim Medianetzwerk GroupM, bereits fest. »
ANZEIGE
Bild: Fabian Blank – Unsplash
Noch vor wenigen Jahren war Programmatic Advertising vorrangig ein Thema für große Brands und wurde gern mit sechsstelligen Monatsbudgets in Verbindung gebracht. Doch mittlerweile kann man auch mit schmalem Geldbeutel erfolgreich sein – wenn man es richtig anpackt. »
Werben bei ADZINE? Tel. 040 24 42 420 88 | E-Mail: media@adzine.de

IMPRESSUM: ADZINE GmbH | Feldstraße 36 | 20357 Hamburg | E-Mail: info@adzine.de