NOCH KEIN ABONNENT? JETZT ANMELDEN und immer up-to-date sein.

Bild: Tim Teichert - Grafik, Design und Kommunikation
Bild: Alex Wigan – Unsplash
Die aktuelle Ankündigung von Google, ab 2022 innerhalb von Chrome auf Third-Party-Cookies zu verzichten, ist der aktuelle Höhepunkt in einer Reihe von fortlaufenden, sich ständig verschärfenden Regulierungen und Einschränkungen, mit der sich die digitale Wirtschaft über die letzten Jahre hinweg konfrontiert sieht. Die damit verbundenen, immer stärker voranschreitenden Beschränkungen von Trackingmethoden, wie wir sie bisher kannten, gefährdet zunehmend das transparente, ganzheitliche Tracking im Performance Marketing. »
DIGITAL EVENT ANZEIGE
Bild Digitale Werbung und Marketing ohne 3rd-Party-Cookies. Die Alternativen: Choice-driven, Consent + ID & mehr!  (Serie)
Bild Wie vertragen sich App-Advertising und Tracking mit Apple-Update und aktuellem Datenschutz?
Bild Connected TV & OTT - Angebot, Reichweiten & Relevanz für Werbung
Bild: Antoine Monfajon Die Consent-Management- und Analyse-Plattform Sourcepoint ernennt Marc Lauriac zum Managing Director Continental Europe. Wie nun bekannt wurde, wird Lauriac ab sofort die weitere Expansion von Sourcepoint in Europa vorantreiben. Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung gilt er dabei als ausgewiesener Experte in der Medien-, Digital- und Werbebranche. »
Bild: Ales Nesetril – Unsplash Ab heute gilt die App Tracking Transparency (ATT) von Apple. App-Betreiber müssen nun in iOS-Umgebungen vorab den expliziten Consent der User einholen, um sie tracken oder deren Advertising-ID nutzen zu dürfen – und zwar nach einem von Apple vorgegebenen Schema. App-Publisher befürchten sinkende Einwilligungsraten, was weniger Chancen zur Monetarisierung ihrer Nutzer mit sich bringt, während sich Advertiser auf Datenschwund für ihr Targeting einstellen. Doch die Consent-Management-Plattformen (CMP) haben sich auf diesen Tag vorbereitet und belassen es nicht bei der standardisierten Abfrage, die Apple vorgibt. »
TECH FINDER PRÄSENTIERT PREMIUM TECHNOLOGIE PARTNER
Bild
Bild
Bild
Werden Sie ADZINE Content-Partner mit eigenem TECH-Profil!
Bild: Wavemaker Die Mediaagentur Wavemaker hat einen neuen Chief Client Officer (CCO). Wie nun bekannt wurde, übernimmt der erfahrene Mediaexperte und Ex-Mediacom-COO Dirk Fromm diese Position. Er zeichnet sich somit seit dem 01. April für das Neukunden- und Kundenberatungsgeschäft von Wavemaker Germany verantwortlich. Fromm wechselt innerhalb der Groupm von Mediacom in die Geschäftsführung von Wavemaker. »
Bild: James Threw, Unsplash Digital Video und Connected TV (CTV) sind für Werbetreibende längst kein Geheimtipp mehr. Der Bewegtbildkonsum wird immer vielfältiger und eröffnet auch Advertisern neue Möglichkeiten der Zielgruppenansprache. Dies haben die großen Tech-Player ebenfalls erkannt und investieren zunehmend in technologische Lösungen in diesem Feld. Das internationale Werbeschwergewicht Xandr hat nun Zahlen zu den Spendings veröffentlicht, die über die eigene Plattform in den Bereichen Digital Video und CTV im ersten Quartal 2021 umgesetzt wurden. »
WHITEPAPER
Bild Whitepaper Daten fürs Marketing im E-Commerce nur mit Nutzer-Einwilligung!
Bild Whitepaper Die Gegenwart und Zukunft der Audience-Addressability
Bild Whitepaper Use analytics and insights to accelerate your customer experience strategy
Bild: Solen Feyissa – Unsplash
Die Nutzerfreundlichkeit von Webseiten ist nicht nur für User wichtig, denn ab Juni 2021 wirft auch Google einen besonderen Blick darauf: Im Rahmen des „Page Experience Updates“ hat Google neue Leitlinien zum Messen der Nutzerfreundlichkeit von Seiten aus der Benutzerperspektive veröffentlicht. Darunter eine Reihe von Metriken, die Sie als Grundlage zur Beurteilung Ihrer Website nutzen können. Diese Initiative ist als Core Web Vitals bekannt. »
Werben bei ADZINE? Tel. 040 24 42 420 88 | E-Mail: media@adzine.de

IMPRESSUM: ADZINE GmbH | Feldstraße 36 | 20357 Hamburg | E-Mail: info@adzine.de