NOCH KEIN ABONNENT? JETZT ANMELDEN und immer up-to-date sein.

Bild: Tim Teichert - Grafik, Design und Kommunikation
Bild: Rasulov – Adobe Stock
Im derzeitig herrschenden, unsicheren Klima versuchen alle Branchen, sich neu zu erfinden und anzupassen. Marken wollen mithilfe von Werbung die richtigen Botschaften an die Verbraucher kommunizieren und so die Verbindung zu ihnen aufrechterhalten. Fernsehsender haben auf nationaler Ebene eine fundamentale Rolle dabei gespielt, Menschen zusammenzubringen – mit neuen Programmen, die Millionen von Zuschauern generiert und zu den besten Ratings geführt haben. Diese Entwicklungen in der TV-Branche bedeuten auch neue Chancen für Werbetreibende. »
ANZEIGE
Bild: Andrej Lisakov - Unsplash Die Rewe Group stellt ihren Mediabereich neu auf und bündelt sowohl klassische als auch digitale Etats unter einem Dach. Wie die Gruppe, zu der neben Rewe auch Marken wie Penny, Toom Baumarkt und DER Touristik gehören, nun bekannt gab, soll somit ein nächster Schritt in Richtung kanalübergreifende Mediastrategie getan werden. Die Mediabereiche Klassik und Digital verschmelzen unter der Leitung von Dr. Jan Flemming. »
Bild: Joshua Rawson-Harris – Unsplash Die Berliner Influencer-Marketing-Agentur Buzzbird richtet sich derzeit neu aus. So sehr sich vor allem Marken einen rein technologischen Ansatz im Influencer Marketing wünschen – die Realität sieht immer noch anders aus. Daher setzt die Agentur künftig unter dem Banner “Full-Service” mehr auf Beratung und Kreation. »
ANZEIGE
Bild: Holger Mews Nach sieben Jahren bei der dänischen Adtech-Plattform Adform verlässt Holger Mews das Unternehmen und wechselt zum Berliner E-Commerce-Spezialisten Styla. Wie das Unternehmen heute bekannt gab, wird Mews zum neuen Chief Revenue Officer (CRO) ernannt. Styla will mit der Ernennung von Mews ein deutliches Zeichen für die weitere Expansion setzen und das internationale Geschäft ausbauen. »
Bild: Claudio Schwarz - Unsplash
Die Video-Plattform Showheroes integriert eine Marketinganalyse- und Verifizierungstechnologie in die eigene Lösung. Das unabhängige Unternehmen setzt zukünftig auf Moat, ein Produkt der Oracle Data Cloud. Damit soll ab sofort die Sichtbarkeit der Werbeanzeigen sowie ungültiger Traffic (ITV) auf dem Video-Inventar der Premium-Publisher gemessen werden. Dies schließt auch Platzierungen in Connected-TV mit ein. Die europäische Adtech-Plattform, die erst kürzlich die Zusammenarbeit mit Xandr bekannt gab, setzt somit ein Zeichen für mehr Transparenz und Brand Safety. »
DIGITAL EVENT ANZEIGE
Bild Folge #1 - State of Addressable TV: Was es ist, was es kann!
Bild Potentiale von Connected TV (CTV) in Deutschland
Bild Data-driven Marketing jetzt zukunftsfähig machen - Consent für Personalisierung und Reichweite.
Bild Edition #2 - Advertising IDs: Funktion und Bedeutung für Advertiser und Publisher
Werben bei ADZINE? Tel. 040 24 42 420 88 | E-Mail: media@adzine.de

IMPRESSUM: Electronic Publishing Corporation Ltd. | 483 Green Lanes | GB - London N13 4BS | Company No. 5506015 | Companies House | Niederlassung Deutschland: Electronic Publishing Corporation Ltd. | NL Deutschland | Feldstraße 36 | 20357 Hamburg | E-Mail: info@adzine.de