NOCH KEIN ABONNENT? JETZT ANMELDEN und immer up-to-date sein.

Bild: Tim Teichert - Grafik, Design und Kommunikation
Bild: Rafael Ben-Ari – Adobe Stock
Der B2B-Sektor stellt besondere Herausforderungen an die Online-Werbung. Die Zielgruppen sind spitz, die Themen spezifisch, die Preise hoch. Grund genug, den Markt mit datenbasiertem Programmatic Advertising zu bearbeiten. »
DIGITAL EVENT ANZEIGE
Bild Einwilligung oder berechtigtes Interesse? Die richtigen Privacy-Optionen für Ihre Nutzer und Ihr Business.
Bild Edition #1 - Welche Marketing Tech macht in Zukunft den Unterschied?
Bild Edition #1 - Programmatic Evolution: Die Konzepte der Zukunft!
Bild: Patrick Tomasso – Unsplash Die aktuellen OVK-Zahlen weisen erstmals auch Daten zu Programmatic Advertising aus. Demnach wurden 2019 62 Prozent der gesamten Display-Umsätze programmatisch gebucht. Die Prognose für dieses Jahr liegt bei 67 Prozent – beide Werte verdeutlichen die Relevanz für den deutschen Werbemarkt. In den vergangenen Jahren hat sich diesbezüglich einiges bewegt, immerhin liegen schon über zehn Jahre Programmatic Advertising hinter uns. »
Bild: Matthew Lancaster – Unsplash Das singapurische Daten-Startup Aqilliz landet zusammen mit dem britischen ID-Anbieter Britepool in Europa. Die beiden wollen Mediaeinkäufern und Publishern gemeinsam eine Lösung an die Hand geben, um First-Party-Daten datenschutzkonform und ohne die Hilfe von Third-Party-Cookies für programmatische Werbung zu nutzen. Der Einkaufsprozess soll dabei komplett transparent werden. Britepool steuert dafür seine ID-Lösung bei, Aqilliz seine Technologie für dezentrale Datenverarbeitung mithilfe der Blockchain. »
ANZEIGE
Bild: Alexander Sinn – Unsplash Es kostet Unternehmen deutlich mehr, verlorene Kunden zurückzuholen, als sie mit maßgeschneiderten Angeboten zu halten – damit ist Kundenbindung kein Nice-to-have, sondern ein wirtschaftliches Need-to-have für Unternehmen. Das gilt besonders für den hart umkämpften Mobilfunkmarkt, in dem die Online-Vertragsverlängerung zu den größten Herausforderungen zählt. Freenet automatisiert diesen Prozess gerade für seine 7 Millionen Kunden der Marken Klarmobil und Mobilcom-debitel – jeweils mit privaten Service-Accounts sowie eigener Website- und App-Infrastruktur. Intelligente Datennutzung kann dabei helfen, auch in dieser Königsdisziplin der Kundenbindung zu punkten. »
TECH FINDER PRÄSENTIERT PREMIUM TECHNOLOGIE PARTNER
Bild
Bild
Bild
Werden Sie ADZINE Content-Partner mit eigenem TECH-Profil!
Bild:  Aron Visuals – Unsplash Seit dem 15. August ist das TCF 2.0 verfügbar. Noch wird das Framework jedoch nur zögerlich angenommen. Dabei ist diesem wichtigen Launch ein umfassender und inklusiver Prozess vorausgegangen, um die Kritik der ersten Version anzunehmen und dem Anspruch einer übergreifenden und gerechten Lösung nachzukommen. Für die Branche ist das aktualisierte Framework ein enorm wichtiger Schritt nach vorne. Nicht nur im Bereich der Rechtssicherheit, sondern auch für die nächste unausweichliche Entwicklung: die tatsächliche Etablierung loginbasierter ID-Lösungen. Wer diesen Zusammenhang erkennt, versteht auch, warum es besser ist, sich die Zeit zu nehmen und einen richtigen Aufschlag zu machen, statt eine halbgare „Lösung“ zu präsentieren. »
Bild: MXW Photography – Adobe Stock
Ad Refresh meint die Vermarktungsstrategie, Werbeanzeigen nach einer bestimmten Zeit oder definierten Aktionen des Users auszutauschen. Somit füllen die Adserver der Publisher bei einem einzelnen Webseitenbesuch dasselbe Inventar mit einem zweiten Ad auf, verkaufen also die Fläche ein weiteres Mal. Das mag sich nach einer exzellenten Taktik anhören, um mehr Umsatz zu generieren, könnte einigen Werbetreibenden jedoch sauer aufstoßen. Von Agentur- und Technologie-Seite aus möchte man daher nun ermitteln, wie verbreitet Ad Refresh ist und welche Folgen es auf die Wirkung der Werbung hat. »
Werben bei ADZINE? Tel. 040 24 42 420 88 | E-Mail: media@adzine.de

IMPRESSUM: Electronic Publishing Corporation Ltd. | 483 Green Lanes | GB - London N13 4BS | Company No. 5506015 | Companies House | Niederlassung Deutschland: Electronic Publishing Corporation Ltd. | NL Deutschland | Feldstraße 36 | 20357 Hamburg | E-Mail: info@adzine.de