NOCH KEIN ABONNENT? JETZT ANMELDEN und immer up-to-date sein.

Bild: Tim Teichert - Grafik, Design und Kommunikation
Bild: Ussama Azam - Unsplash
In vielerlei Hinsicht hat das Coronavirus die Welt verändert. Neben den gesellschaftlichen Auswirkungen wiegen die wirtschaftlichen Folgen besonders schwer auf. Viele Unternehmen sehen sich einer ungewissen Zukunft gegenüber und dies beeinflusst im großen Maße auch deren Werbeaktivitäten. Wie der aktuelle “Magna Ad Spend Forecast” zeigt, sind in Deutschland die Werbeumsätze der klassischen Medien äußerst stark betroffen. Aber auch Digital Advertising soll laut Magna-Experten das Jahr mit einem Minus abschließen. »
Bild: Joe – Unsplash Das Martech-Unternehmen Zeotap bringt eine neue Identity-Lösung für digitale Werbung auf den Markt. ID+ soll eine Alternative zum scheidenden Third-Party-Cookie werden und basiert auf dem für die eigenen Produkte bereits genutzten ID-Graphen. Das Berliner Unternehmen spricht nun eine Einladung an das gesamte programmatische Ökosystem aus, ID+ für die Identifizierung von Usern einzusetzen. »
ANZEIGE
Bild: Thisisen Gineering - Unsplash Mit den Lockerungen der Maßnahmen, die im Rahmen der Corona-Pandemie ergriffen wurden, nimmt auch die Wirtschaft allmählich wieder an an Fahrt auf. Die Deutschen wünschen sich eine Rückkehr in die Normalität und auch die Advertiser scheinen ihre Werbeaktivitäten wieder aufzunehmen. In unserem wöchentlichen Trendbarometer prüft ADZINE in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsunternehmen Gemius, wie die Werbeindustrie in Corona-Zeiten reagiert und in welchen Sektoren die Werbung hoch- bzw. runtergefahren wird. »
TECH FINDER PRÄSENTIERT PREMIUM TECHNOLOGIE PARTNER
Bild
Bild
Bild
Bild: Jan Kolario - Unsplash Alexa, Siri und der Google Assistant haben längst Einzug in das alltägliche Leben der deutschen Bevölkerung gehalten. Wollen wir Musik abspielen, einen Timer stellen, schnell etwas einkaufen oder eine Information herausfinden, wenden wir uns an diese Sprachassistenten. Die Mediaagentur OMD hat nun in ihrer zweiten Auflage der Studie “The Age of Voice” untersucht, inwieweit die Entwicklung von Akzeptanz und Nutzung der Technologie in Deutschland vorangeschritten ist und zeigt darüber hinaus, in welchen Nutzungssituationen Marken künftig per Voice in den Dialog mit ihren Zielgruppen treten können. »
New Work SE/Xing-Chefin Petra von Strombeck, Bild: Xing Xing bleibt das größte, berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum und verzeichnet insgesamt 18 Millionen Mitglieder in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für das jüngste Wachstum macht der Plattformbetreiber New Work SE unter anderem das gelungene Krisen-Management in Corona-Zeiten verantwortlich. »
WHITEPAPER
Bild: Josh Appel – Unsplash
Die vergangenen Monate waren für die meisten Branchen mit erheblichen Einschränkungen verbunden. Wer seine Waren nicht digital anbieten konnte, hatte das deutliche Nachsehen. Es war die Stunde der Apps, Online-Stores und Streaming-Anbieter. Europaweit wurden nun (in unterschiedlichem Tempo) die ersten Lockerungen umgesetzt, die uns einen Einblick in das Leben „mit Corona“ geben. Da wir auf Heilmittel und Impfstoffe noch einige Zeit warten müssen, werden wir auf absehbare Zeit unser Leben nicht so führen wie vor dem Ausbruch der Pandemie. Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen tasten sich nun in die neue Realität vor. Das Geschäft muss wieder anlaufen, denn die Reserven sind vielerorts verbraucht. Wie gelingt nun ein Wiedereinstieg aus Marketing-Sicht? »
Werben bei ADZINE? Tel. 040 24 42 420 88 | E-Mail: media@adzine.de

IMPRESSUM: Electronic Publishing Corporation Ltd. | 483 Green Lanes | GB - London N13 4BS | Company No. 5506015 | Companies House | Niederlassung Deutschland: Electronic Publishing Corporation Ltd. | NL Deutschland | Feldstraße 36 | 20357 Hamburg | E-Mail: info@adzine.de