NOCH KEIN ABONNENT? JETZT ANMELDEN und immer up-to-date sein.

Bild: Tim Teichert - Grafik, Design und Kommunikation
Bild: Koln Io; CC0 - unsplash.com
Das Coronavirus hat die Art des gesellschaftlichen Zusammenlebens in Deutschland massiv verändert. Abstandsregeln und Kontaktverbote beherrschen das alltägliche Bild und es ist fraglich ob sich dies in den nächsten Wochen und Monaten ändern wird. Die aktuelle Situation beeinflusst aber nicht nur das gesellschaftliche Leben, sondern auch das individuelle. Wie die Deutschen privat mit der Situation umgehen, welche Typen von Verbrauchern sich daraus ergeben und wie Marken mit ihrer Kommunikation darauf reagieren sollten, untersucht eine neue Studie der Mediaagentur Wavemaker. »
Bild: John Towner - Unsplash Der US-amerikanische Telko- und Medienriese AT&T baut organisatorisch um. Der Adtech-Arm Xandr wird in Warner Media eingegliedert, bleibt aber als Marke bestehen. Diese Umstrukturierung war absehbar und soll die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen unter dem Dach von AT&T verbessern, die Berichten zufolge zuvor sowohl intern als auch extern von Unstimmigkeiten geprägt war. »
ANZEIGE
Bild: Charles Deluvio; CC0 - unsplash.com Die Media and Games Invest (MGI) Holding bündelt ihre akquirierte Werbetechnologie für Mobile in einer gemeinsamen Unternehmensgruppe. Die beiden Berliner Adtech-Player Pubnative und Applift werden dazu mit der US-amerikanischen Mobile-Marketing-Plattform Verve in der neu gegründeten Verve Group zusammengebracht. Die drei Unternehmen vereinen somit ab sofort ihre Aktivitäten unter einem Dach. Das Ziel ist es, eine einheitliche mobile Werbeplattform für Apps auf dem Markt zu etablieren, deren Business vom Rest der Holding getrennt operiert. »
TECH FINDER PRÄSENTIERT PREMIUM TECHNOLOGIE PARTNER
Bild
Bild
Bild
Bild: Bill Oxford; CC0 - unsplash.com Verizon Media erweitert die Funktionalitäten der hauseigenen DSP und stellt ab sofort eine einheitliche Lösung für den gesamten Mediaeinkauf über alle Formate hinweg bereit. So ermöglicht die Verizon-Technologie nun auch den Einkauf von Native Ads, was zuvor ausschließlich über den eigens dafür entwickelten Marktplatz lief. Mit diesem Schritt reagiert das Unternehmen auf die zunehmende Nachfrage nach kanalübergreifenden Werbelöungen aus einer Hand. »
Bild: Roku – Twitter Im vergangenen Oktober übernahm die Videoplattform Roku die bis dato unabhängige Demand-Side-Plattform Dataxu für 150 Millionen US-Dollar. Nun verknüpft das US-Unternehmen die Technologie mit dem eigenen Werbeangebot und stellt Oneview vor. Die DSP im neuen Gewand bietet erweiterte Targeting-Optionen und soll Roku einen Schritt näher ans Ziel bringen: eine übergreifende Einkaufstechnologie für Werbung in allen Streaming-Diensten sowie für TV bereitzustellen. »
WHITEPAPER
Bild: TK Hammonds – Unsplash
Auch wenn niemand in eine Glaskugel schauen kann und die langfristigen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie noch nicht überschaubar sind, gibt es Hoffnungsschimmer. ADZINE hat für eine aktuelle Artikelserie Entscheiderinnen und Entscheider der digitalen Wirtschaft sowie Unternehmer und Freiberuflerinnen angrenzender Branchen nach ihrer derzeitigen Markteinschätzung gefragt. »
Werben bei ADZINE? Tel. 040 24 42 420 88 | E-Mail: media@adzine.de

IMPRESSUM: Electronic Publishing Corporation Ltd. | 483 Green Lanes | GB - London N13 4BS | Company No. 5506015 | Companies House | Niederlassung Deutschland: Electronic Publishing Corporation Ltd. | NL Deutschland | Feldstraße 36 | 20357 Hamburg | E-Mail: info@adzine.de