NOCH KEIN ABONNENT? JETZT ANMELDEN und immer up-to-date sein.

Bild: Bastian Riccardi; CC0 - pexels.com
Bild: Alice Achterhof;CC0 - unsplash.com
Die zunehmende mobile Mediennutzung und technologische Innovatioen verändern permanent die Nachfrage nach der Beschaffenheit digitaler, inbesondere mobiler Werbeprodukte. Anbieter sind gefragt, das technisch Machbare mit dem ökonmisch Sinnvollen und dem werblich Wirkungsvollen in Einklang zu bringen. »
Bild: John Towner; CC0 - unsplash.com Der Markt für Unternehmen im digitalen Marketing Segment ist in Bewegung und mit ihm natürlich auch die Anbieter selbst. In den zweieinhalb Jahren bis Dezember 2018 gab es insgesamt 806 Übernahmen. Allein im zweiten Halbjahr 2018 belief sich das Transaktionsvolumen auf über 10 Milliarden US-Dollar – eine Größenordnung wie seit 2014 nicht mehr. Wo werden vom Markt also noch Wachstumspotenziale gesehen und welche Trends werden den Markt nachhaltig verändern? »
Bild: Catkin; CC0 - pixabay Der IAB aktualisiert seine Bedingungen für Consent-Management-Plattformen (CMP) und stellt klar, dass eine CMP einen Consent nur generieren darf, wenn eine “eindeutige zustimmende Handlung des Nutzers” vorliegt. Eine gültige Einwilligung im Sinne der DSGVO muss vielen Kriterien genügen. Unter anderem muss sie explizit gegeben werden. Das heißt, es ist ein aktives Verhalten erforderlich. Vorab angekreuzte Kästchen genügen gem. Erwägungsgrund 32 DSGVO ausdrücklich nicht. Die Wirklichkeit sieht vielerorts allerdings noch anders aus. »
ANZEIGE
Bild: Oluwakorede Enoch Adeyanju; CC0 - unsplash.com Wie das Nachrichtenportal Bloomberg berichtet, hat McDonald's für das isrealische Tech Start-up Dynamic Yield tief in die Tasche gegriffen. Den Berichten zufolge soll sich der Kaufpreis auf 300 Millionen US-Dollar belaufen. Durch den Kauf der Personalisierungsplattform sollen zukünftig unter anderem die Drive-Throughs der Fastfoood-Kette dynamisch angepasst werden. Für McDonald's ist es die größte Akquisition seit über 20 Jahren. »
Bild: Brian Mann; C00 - unsplash.com
Search und Social sind fest in den Händen von Google und Facebook. Für Dr. Mark Grether, CEO der Buy-Side-Advertising-Plattform Sizmek, ist dies jedoch kein Grund zu verzagen. Mit ADZINE spricht er über die Unternehmensentwicklung und die Chancen im Connected TV. Auch die anhaltende Konsolidierung des Marktes macht ihm keine Sorgen. Schließlich gibt es im Advertising immer wieder einen neuen Wilden Westen, den es zu erobern gilt. »
Werben bei ADZINE? Tel. 040 24 42 420 88 | E-Mail: media@adzine.de

IMPRESSUM: Electronic Publishing Corporation Ltd. | 483 Green Lanes | GB - London N13 4BS | Company No. 5506015 | Companies House | Niederlassung Deutschland: Electronic Publishing Corporation Ltd. | NL Deutschland | Feldstraße 36 | 20357 Hamburg | E-Mail: info@adzine.de