NOCH KEIN ABONNENT? JETZT ANMELDEN und immer up-to-date sein.

Bild: Simon Pape; CC0 - unsplash.com
ANZEIGE
Bild: Luca Bravo; CC0 - unsplash.com - Random Code
Die Initiative ads.txt hat ihren Anteil daran, dass der Verkauf von Inventar vertrauensvoller abgewickelt und Ad Fraud schwieriger gemacht wird. Im Kampf gegen Ad Fraud stellt das Skript jedoch nur einen ersten Schritt dar. Das Interactive Advertising Bureau plant jedoch schon den nächsten. Ads.cert soll das Upgrade heißen und die noch bestehenden Sicherheitslücken von ads.txt schließen. »
Bild: Lukas; CC0 - pexels Pünktlich zur Fachtagung der Organisation Werbungtreibende im Markenverband (OWM) hat der Verband die Ergebnisse seiner jährlichen Umfrage veröffentlicht. Wie bereits in den Vorjahren blicken die werbenden Unternehmen optimistisch in ihre wirtschaftliche Zukunft. Sie erwarten höhere Umsätze und Erträge, allerdings zeigen sie bei den Werbeausgaben mehr Zurückhaltung. Die Herausforderungen bleiben ebenfalls dieselben: die Werbungtreibenden verlangen wie auch in den Jahren zuvor den Nachweisen von Leistung sowie Werbewirkung und Transparenz. »
Bild: MG RTL-Stefan_Gregorowius Mehr als 27 Jahre war Anke Schäferkordt bei RTL tätig, 13 davon als CEO der Mediengruppe RTL Deutschland. Nun steht der Mediengruppe ein Führungswechsel ins Haus. Bereits zum 31. Dezember wird Schäferkordt die RTL Group verlassen. Man habe "gemeinsam und im besten gegenseitigen Einvernehmen" entschieden, ihren Vertrag nicht zu verlängern, heißt es in einer Mitteilung. Ein Nachfolger steht ebenfalls fest: bisheriger Vox-Chef Bernd Reichart wird die Position übernehmen. »
Bild: Andrey - Adobe Stock Schon im kommenden Jahr werden 65 Prozent aller weltweit getätigten Werbeinvestitionen für digitale Medien programmatisch eingebucht. In Deutschland liegt dieser Anteil dann bei 38,5 Prozent. So lautet die aktuelle Prognose aus den Programmatic Marketing Forecasts von Zenith. Unter digitalen Medien versteht die global agierende Mediaagentur alle Formen der kostenpflichtigen Werbung in Online-Inhalten, einschließlich Online-Video und Social Media, jedoch mit Ausnahme von Paid Search und Kleinanzeigen. Die Prognose umfasst damit auch die automatisiert eingebuchten Display-Kampagnen auf Google und Facebook. »
ANZEIGE
Bild: Andrey Kiselev - Adobe Stock Das Weihnachtsgeschäft 2018 lässt die Kassen im deutschen Online-Handel klingeln wie nie. Nach einer aktuellen Erhebung investieren deutsche Konsumenten in diesem Jahr durchschnittlich 674 Euro in Weihnachtsgeschenke – über 100 Euro bzw. rund 20 Prozent mehr als in 2017. Besonders der Online-Handel darf sich freuen. Mehr als die Hälfte wird im Internet ausgegeben. Im internationalen Vergleich sind die Deutschen jedoch sparsame Schenker. In Großbritannien liegen die Ausgaben bei durchschnittlich 2.344 Euro. »
Adobe Stock Was macht gute Werbung aus? Die kreative Idee, würden viele jetzt antworten und damit wir uns alle richtig verstehen, falsch ist das nicht. Ansprechende, eben kreative, Werbung steigert sogar den Umsatz – bis zu etwa 47 Prozent, wie eine aktuelle Nielsen-Studie zeigt. Heute muss Werbung nicht nur kreativ, sondern ebenso individuell und personalisiert sein, um die Aufmerksamkeit der Zielgruppe zu erreichen. Es bedarf einer für das jeweilige Zielgruppensegment relevanten Botschaft, um wahrgenommen zu werden. So weit so gut – doch wie lässt sich eine gute Kreation messen? »
Bild: gearstd - Adobe Stock
Über zehn Jahre hatte ich das Vergnügen und die Ehre, für ADZINE die Online-Redaktion zu verantworten. In dieser Zeit sind viele Trends gekommen, einige mit Substanz, andere entpuppten sich – trotz ihres Potenzials – als wahre 'Luftpumpen'. Zum Abschluss meiner unvergesslichen Zeit bei ADZINE hier die aus meiner Sicht größten Rohrkrepierer im Online-Marketing. »
ANZEIGE
EVENT-ANZEIGE

Werben bei ADZINE? Tel. 040 24 42 420 88 | E-Mail: media@adzine.de

IMPRESSUM: ADZINE GmbH | Feldstraße 36 | 20357 Hamburg | E-Mail: info@adzine.de