NOCH KEIN ABONNENT? JETZT ANMELDEN und immer up-to-date sein.

connel_design, adobe stock
ANZEIGE
Illustration: Makhnach, Adobe Stock
Immer mehr Verlage bauen inhouse Data-Management-Plattformen auf und beginnen damit, eigene Zielgruppensegmente und Personas zu bilden. Zeitgleich häufen sich die Kooperationsprojekte unterinander. Die Hoffnung: Mehr Unabhängigkeit von Google und Facebook. »
Photo by ian dooley on Unsplash #New Marketing Tech Summit Die Reiseveranstalter FTI Touristik GmbH, Teil der FTI GROUP mit ihren zahlreichen Marken, hat ihre kommerzielle Webtracking-Lösung gegen eine dynamische Attributionslösung von Adtriba ersetzt. Ziel war es, auch nicht konvertierende User Journeys zu berücksichtigen. »
WPP CEO Mark Read, Newsroom WPP Nach einem Umsatzrückgang um 1,5% im dritten Quartal 2018, hat sich die weltweit zweitgrößte Werbeholding einem Sparkurs unterworfen, der vor allem die Personalentwicklung betrifft. Bis Ende des ersten Quartals 2019 wird WPP keine neuen Mitarbeiter einstellen. »
Photo by Thomas Kolnowski on Unsplash Bereits 40 Prozent der 16- bis 69-jährigen Onliner in Deutschland nutzen aktiv Sprachassistenten. Neben der Sprachsteuerung über den mobilen Endgeräten gewinnen hierzulande auch die Smart Speaker für die Konsumenten deutlich an Bedeutung. Über 11 Millionen Deutsche sind bereits aktive Nutzer von Google Home, Amazon Echo/Dot oder Apple HomePod und ca. 6 Millionen Deutsche planen die Anschaffung eines intelligenten Lautsprechers im nächsten halben Jahr. Das belegt eine aktuelle Deutschlandstudie des Radiovermarkters RMS. »
ANZEIGE
Adobe Stock Seit Mai 2018 ist die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Obwohl die Homepage heutzutage das Aushängeschild eines Unternehmens ist und Datenschutzverstöße leicht zu Abmahnungen führen können, sind selbst noch bei den Online-Auftritten der deutschen DAX-30-Webseiten gravierende Mängel festzustellen. Das ergab eine entsprechende Analyse der Consent-Management-Plattform (CMP) Usercentrics. »

DATA & TARGETING
(K)ein Recht auf Pseudonymisierung?

Lisa Gradow
Adobe Stock In Österreich hat die oberste Datenschutzbehörde (DSB) über eine Beschwerde wegen unterlassener Pseudonymisierung entschieden. Wie die Behörde den Grundsatz der Datensparsamkeit und die TOMs (technisch organisatorische Maßnahmen) auslegt, bietet einige Anstöße für zukünftige Betrachtungen der Vorschriften. Dies ist insbesondere interessant für alle Datenverarbeitungen am anderen Ende des Spektrums der Pseudonymisierung: Personalisierung. »
Bild: Rob Hampson; CC0 - unsplash.com Die anhaltende Dominanz von Amazon Prime, Netflix und Spotify haben die Akzeptanz der Menschen gesteigert, regelmäßig für einen Service zu zahlen. Auch im App-Bereich zeigt sich dieser Trend, wie eine aktuelle Studie nahelegt. Allerdings sind die Akquisitionskosten für einen zahlenden Abonnenten mit durchschnittlich 87 US-Dollar immer noch hoch und erfordert wirksame Kundenbindung. »
Bild: Hurcacom - Adobe Stock
Wann ist Ihnen das letzte Mal das Wort MarTech in ihrem beruflichen Umfeld über den Weg gelaufen? Im Rahmen des New Marketing Tech Summits hat das Marktforschungsunternehmen Innofact 113 Marketer nach ihrer Meinung zu MarTech und dem digitalen Reifegrad ihrer Unternehmen befragt. Die Ergebnisse lassen besonders eines erkennen: Es bedarf noch einiger Aufklärung. Über 80 Prozent der befragten Marketer sind dem Begriff MarTech noch nicht begegnet. »
ANZEIGE
EVENT-ANZEIGE
Bild Adtrader Conference 2020
Bild New Marketing Tech Summit

Werben bei ADZINE? Tel. 040 24 42 420 88 | E-Mail: media@adzine.de

IMPRESSUM: Electronic Publishing Corporation Ltd. | 483 Green Lanes | GB - London N13 4BS | Company No. 5506015 | Companies House | Niederlassung Deutschland: Electronic Publishing Corporation Ltd. | NL Deutschland | Feldstraße 36 | 20357 Hamburg | E-Mail: info@adzine.de