Rahmen oben
Rahmen links Bild: Butch - Adobe Stock
ADZINE – MAGAZIN FÜR ONLINE-MARKETING | KONTAKT: REDAKTION@ADZINE.DE | WERBEN BEI ADZINE: TEL 040 - 24 42 420 88 | MEDIA@ADZINE.DE


THEMEN

 Pfeil Vom Vermarkter zur Mediaagentur – Interview mit Seitenwechsler Bernd Hauprich  Pfeil Digitalisierung ist kein Sparprogramm  Pfeil Mitmachen und Gewinnen! Das große ADTRADER-Gewinnspiel  Pfeil Was will Adobe mit Magento?  Pfeil Tracking: Apple nimmt Facebook ins Visier  Pfeil Programmatic steht erst am Anfang  Pfeil Wie Amazon und Alibaba den Werbemarkt angreifen  Pfeil Vom "Wer?" zum "Wo?" – Die DSGVO gibt Anstoß zum Umdenken
JOBS

Der digitale Werbestandort Deutschland ist in Gefahr!

Führende deutsche Akteure aus Werbevermarktung und Mediaeinkauf diskutieren am 14. Juni auf der ADTRADER CONFERENCE 2018 in Berlin notwendige Schritte zur Stärkung des deutschen Marktes im Wettbewerb mit globalen Programmatic-Plattformen.

Der über die letzten zehn Jahre stark gewachsene datenbasierte und automatisierte digitale Werbemarkt hat bisher nur wenige Gewinner, aber dafür viele Abhängige hervorgebracht. Während Google, der größte Programmatic-Gewinner, sein Vermarktungsgeschäft primär auf Handelsinfrastruktur und Datenintelligenz aufgebaut hat, liefern lokale Publisher durch ihre manuelle Contentarbeit den Traffic inkl. Werbefächen und teilen ihre Daten mit Mountain View.

In dieser Konstellation haben lokale Medien nur sehr begrenzte Möglichkeiten ein datengetriebenes Geschäft selbständig zu entwickeln.

Führende Akteure des deutschen Marktes wie Ströer, Media Impact, iq Media, Gruner&Jahr, wie auch große Einkäufervertreter von GroupM, Carat und Mediacom werden auf der ADTRADER 2018 darüber diskutieren.

Kommen Sie nach Berlin, zur ADTRADER 2018





Anzeige

ONLINE MEDIA
Vom Vermarkter zur Mediaagentur – Interview mit Seitenwechsler Bernd Hauprich

In der Technologiesuite [m]Platform der GroupM Germany GmbH verantwortet Bernd Hauprich seit Anfang Mai dieses Jahres die Bereiche AdTech und Prozesse. Dabei zählt u. a. die Weiterentwicklung des Segments Programmatic, die Transformation der Prozesse in die bestehenden Strukturen sowie internes & externes Consulting zu seinen Aufgaben. Vor seinem GroupM-Einstieg war er zehn Jahre im Digitalbereich des ProSiebenSat.1-Vermarkters SevenOneMedia tätig. Zuletzt leitete er dort die Units Programmatic & BI und war u. a. für den Performance-Sales verantwortlich ...

Artikel lesen


Digital Marketing
Digitalisierung ist kein Sparprogramm

Bild: hakkozan, Adobe Stock Der Berater und Digitalexperte Erik Siekmann von Digital Forward ist ein gern gesehener Redner auf zahlreichen Marketingevents, schon weil er kein Blatt vor dem Mund nimmt. Im ADZINE-Interview spricht Siekmann über die schleppende Digitalisierung in den Marketingabteilungen der Republik und erklärt warum die ersten werbetreibenden Unternehmen dennoch Inhouse Strukturen für Programmatic Buying aufbauen. Auch wenn dies mit höheren Kosten verbunden ist. Artikel lesen


ADTRADER CONFERENCE
Mitmachen und Gewinnen! Das große ADTRADER-Gewinnspiel

Finaaale! Die Fußball-Weltmeisterschaft beginnt, das Adtrader-Gewinnspiel neigt sich seinem Ende zu. Denn schon am Donnerstag geht die ADTRADER CONFERENCE in Berlin an den Start. Allen Kurzentschlossenen bieten wir mit der letzten Runde des Gewinnspiels die Möglichkeit auf zwei Freitickets. Artikel lesen


ECOMMERCE
Was will Adobe mit Magento?

Bild: Evan Dennis; CC0 - unsplash.com Seit Ende Mai steht fest: Adobe steigt in das E-Commerce-Geschäft ein. Der Marketing-Cloud-Anbieter hat die Übernahme von Magento, einer der größten E-Commerce-Plattformen der Welt, bekanntgegeben, ein Milliardendeal. Für Adobe erschließen sich hier ein neuer Kundenkreis und viele Möglichkeiten der Marketingsynthese zu seinen Cloud-Lösungen. Wie nützlich die Integration am Ende für die Kunden sein wird und wie sie die neuen Full-Stack-Möglichkeiten annehmen, muss sich jedoch erst noch herausstellen. Artikel lesen




Anzeige

DATA & TARGETING
Tracking: Apple nimmt Facebook ins Visier

Bild: Christian Schwier - Adobe Stock / Bearb.: ADZINE Apple geht mit Facebook in die Offensive. Auf der Entwickler-Konferenz WWDC hat das Unternehmen bekanntgegeben, zukünftig den Nutzern seines Browsers die Möglichkeit zu geben, das Tracking per Like-Button abzulehnen. Durch die Einbindung der Buttons ist es Facebook bisher möglich, die Surf-Aktivitäten von Nutzern zu tracken. Artikel lesen


PROGRAMMATIC
Programmatic steht erst am Anfang

Foto: Michael Rolands, Adobe Stock/Dollarphotoclub.com Programmatic Advertising (PA) ist ein schillernder Begriff. Manche Marktteilnehmer benutzen ihn als Buzzword, als Plakette eines Hype, der tatsächlich zeitweise sehr hohe Erwartungen bei vielen Marktteilnehmern geweckt hat, vor allem bei Werbekunden. Andere nehmen PA häufig als Synonym in Anspruch: Für seit vielen Jahren überfällige Automatisierungsvorhaben, gerade bei den sogenannten klassischen Medien, an denen aber eigentlich nichts „programmatisch“ ist. Wir bei mediascale definieren Programmatic Advertising vor allem als datengetriebenenen Mediaeinkauf und als Prozess, bei dem wir erst am Anfang stehen. Artikel lesen


ONLINE MEDIA
Wie Amazon und Alibaba den Werbemarkt angreifen

Bild: ddrigg - Adobe Stock / Bearb.: ADZINE Verwunderlich ist nur, warum es so lange gedauert hat: Die großen Plattformen, deren Hauptgeschäfte eigentlich an anderen Stellen liegen, drängen mit Elan in die digitale Werbung. Alibaba und Amazon, ursprünglich einmal als Handelsplattformen gestartet, und Tencent, dessen wichtigste Umsatzsäule im Online-Gaming liegt, haben mit ihrem Wissen über die Kundenwünsche mächtige neue Umsatzsäulen aufgebaut: Etwa 22 Milliarden Dollar Werbeumsatz wird Alibaba in diesem Jahr voraussichtlich erzielen. Bei Amazon sind es (geschätzte) 9,5 Milliarden Dollar; die Vorhersage für Tencent liegt bei etwa 8 Milliarden Dollar. Artikel lesen


DATA & TARGETING
Vom "Wer?" zum "Wo?" – Die DSGVO gibt Anstoß zum Umdenken

 gukodo, Adobe Stock

Die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schränkt die Verarbeitung personenbezogener Daten und deren Weitergabe enorm ein. Somit ist eines klar: Die Menge an verfügbaren Third-Party-Daten für Marketingmaßnahmen wird signifikant sinken. Ein Umdenken ist von Nöten, wenn Werbetreibende ihre Zielgruppen weiterhin erreichen möchten. Doch was sind die Alternativen? Welche Möglichkeiten gibt es derzeit, Werbeanzeigen dennoch gezielt und kosteneffizient auszusteuern?

Marketingabteilungen verwenden heute enorm viele Ressourcen darauf, maßgeschneiderte Anzeigen für ihre Kunden zu konzipieren. Durch die DSGVO stehen ihnen weniger Daten über ihre Zielgruppen und deren Surfverhalten zur Verfügung, sie sollten ihren Fokus also vom “Wer?” zum “Wo?” verlagern – in diesem Bereich stehen unverändert ...

Artikel lesen

insider@adzine.de




Anzeige

JOBS

Logo Account Manager – Media Sales (w/m) bei Outbrain in München

Outbrain sucht ab sofort einen Account Manager – Media Sales (w/m) in München

Logo Campaign Manager (m/w) im Agency Management bei BurdaForward Advertising in Hamburg

BurdaForward Advertising sucht ab sofort einen Campaign Manager (m/w) im Agency Management in Hamburg

Logo Berater(in) Programmatic Advertising bei pilot Berlin

Pilot sucht ab sofort einen Berater(in) Programmatic Advertising in Berlin

Logo Berater(in) Media Operations/Campaign Manager bei pilot Berlin

Pilot sucht ab sofort einen Berater(in) Media Operations/Campaign Manager in Berlin

Logo Senior Ad/Traffic Manager (w/m) bei iq digital in Düsseldorf

IQ Digital sucht ab sofort einen Senior Ad/Traffic Manager (w/m) in Düsseldorf

Rahmen rechts
Rahmen unten