NOCH KEIN ABONNENT? JETZT ANMELDEN und immer up-to-date sein.

Zettberlin, photocase.de
ANZEIGE
Zettberlin, photocase.de
Google zieht die Adtech-Mauern höher, jedenfalls in Europa – so scheint es. Auf YouTube ist die Werbeausspielung nur noch über Googles eigenen Adserver, dem DoubleClick Campaign Manager (DCM) möglich. Damit schiebt Google auch dem gesamten Third-Party-Adserving auf YouTube einen Riegel vor. Die Folge: Advertiser können die Kampagnenleistung nicht mehr eigenständig auf dem beliebten Bewegtbildportal nachvollziehen. Für Google sei das ein zwingend notwendiger Schritt, um die neuen Bestimmungen der DSGVO zu erfüllen, die am 25. Mai in Kraft tritt. Für Google-Kritiker eine fadenscheinige Begründung. »
Bild: Ryan_McGuire - gratisography Google hat den weltweiten Launch von Exchange Bidding bekanntgegeben. Die Programmatic-Advertising-Lösung ist ab sofort für alle Doubleclick for Publishers (DFP) Kunden verfügbar. Über Googles Exchange Bidder können Publisher ihr Inventar einem größeren Kreis von Bietern zur Verfügung stellen, indem externe Marktplatzlösungen an den Adserver des Publishers direkt angebunden werden. Der Digital-Marketing-Riese geht damit in direkte Konkurrenz zur offenen Header-Bidding-Lösung des Wettbewerbs. »
Bild: spql, Adobe Stock Es ist zehn Jahre her, seit Apple 2008 die digitalen Türen zu seinem App Store öffnete und Apps zu einem festen Bestandteil unseres Alltags wurden. Wir verlassen uns nicht mehr nur auf unsere Smartphones, sondern auch ganz speziell auf mobile Apps in nahezu allen Situationen – vom Navigationsgerät für den Weg zur Arbeit bis hin zur Erinnerungsfunktion für den Einkauf auf dem Nachhauseweg. Daher ist es für Werbetreibende wichtiger denn je, das Verhalten von mobilen App-Nutzern zu verstehen und dieses Verhalten mithilfe einer ansprechenden In-App-Werbekampagne sinnvoll zu nutzen. »
ANZEIGE
Foto: powell83 , Adobe Stock Nach Frankfurt und Düsseldorf hat die Mediaagentur PHD Germany nun auch in Hamburg eine Niederlassung eröffnet. Geführt wird das Büro von Axel Ahlbrecht, der als Managing Partner von der Omnicom Media Group Germany-Tochter areasolutions zu PHD wechselt. »
v.l.: Volker Selle, Rolf Miller, Foto: Cheil Germany Cheil Germany, Agentur für digitale Kreation und Teil der zur Samsung gehörenden Agenturgruppe Cheil Worldwide baut durch die Übernahme von PP:AGENDA ihre Geschäftsfelder im Public-Sektor aus. Aus PP:Agenda wird Cheil//PP:A. Die PR-Spezialisten sollen innerhalb der Cheil Worldwide Gruppe staatliche bzw. öffentliche Institutionen bei der digitalen Transformation unterstützen. »
Eine repräsentative Studie von Statista im Auftrag von nextMedia.Hamburg zeigt: Über die Hälfte der Deutschen (56 %) würde Werbung in ihrem On-Demand-Angebot selbst dann ablehnen, wenn sie dadurch Vergünstigungen erhalten würde: Für 61 % der Deutschen ist das Fehlen von Werbespots der hauptsächliche Grund für die Nutzung von Video-on-Demand-Angeboten. Unter den 18- bis 29-Jährigen gaben das sogar 69% der Befragten an. »
BVDW-Paneldiskussion in Hamburg, Bild: BVDW Presse /  Fotografin: Carolin Thiersch
Politik, Wissenschaft und Branchenvertreter sind in Hamburg im Rahmen des „BVDW Data Economy“-Abends zusammengekommen und haben über die nahende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) diskutiert – quasi eine Neuauflage der Diskussion, die auch schon auf der großen Bühne der OMR 2018 mit Axel-Springer-Chef Mathias Döpfner und EU-Kommissar Andrus Ansip ausgetragen wurde. »
ANZEIGE
EVENT-ANZEIGE

Werben bei ADZINE? Tel. 040 24 42 420 88 | E-Mail: media@adzine.de

IMPRESSUM: Electronic Publishing Corporation Ltd. | 483 Green Lanes | GB - London N13 4BS | Company No. 5506015 | Companies House | Niederlassung Deutschland: Electronic Publishing Corporation Ltd. | NL Deutschland | Feldstraße 36 | 20357 Hamburg | E-Mail: info@adzine.de