Adzine Top-Stories per Newsletter
DIGITAL MARKETING

Anke Herbener übernimmt als CEO bei MRM//McCann in Deutschland

2. September 2019 (apr)
Bild: MRM//McCann Presse Anke Herbener, CEO MRM//McCann Deutschland, und Ruber Iglesias, CEO McCann Worldgroup

Die digitale Full-Service-Agentur MRM//McCann hat einen neuen CEO für Deutschland gefunden: Anke Herbener. Die 47-jährige Rechtsanwältin ist ein wohlbekanntes Gesicht in der Branche. Herbener setzt sich als Vorsitzende des Fachkreises Full-Service-Digitalagenturen sowie Leiterin des Labs für Influencer Marketing bereits jahrelang im BVDW aktiv für die Werbebranche ein und ist seit Juni Teil des Präsidiums. Sie folgt auf den Agenturgruppen-Chef Ruber Iglesias, der bislang übergangsweise auch das operative Geschäft des hiesigen Agenturablegers mitgeführt hat.

Anke Herbener war zuvor viele Jahre für LBi tätig, das 2013 unter dem Dach von Publicis zu DigitasLBi fusionierte. Sie begleitete die Fusion der beiden Netzwerke als CEO für die DACH-Region und gründete 2017 nach ihrem Ausstieg eine eigene Agentur: Digital Changers. Mit dem Fokus auf digitale Transformation berät Herbener seitdem Unternehmen in Fragen rund um die erfolgreiche Digitalisierung. Zu ihren Kernkompetenzen bei der Beratung zählen unter anderem Influencer Marketing und Künstliche Intelligenz. Von ihren Kenntnissen in diesen Themen sollen nun auch die Standorte von MRM//McCann in Frankfurt am Main und Düsseldorf profitieren. “Anke ist eine profunde Expertin für digitale Transformations- und Strategieberatung. Sie vereint Leidenschaft für Kreation und Innovation mit ausgewiesener Führungskompetenz und Teamgeist”, so Ruber Iglesias, CEO, McCann Worldgroup Deutschland.

MRM//McCann ist Teil des internationalen Agenturnetzwerks McCann Worldgroup, das wiederum zu der US-amerikanischen Werbeagenturgruppe Interpublic Group gehört. Als digitale Lead-Agentur der Holding beschäftigt MRM//McCann über 200 Mitarbeiter in Frankfurt am Main, Düsseldorf und Berlin.

Das könnte Sie interessieren