SOCIAL MEDIA

Facebook Reactions jetzt verfügbar

24. Februar 2016 (ft)
Screenshot Adzine@Facebook

Vorbei sind die Zeiten in denen man bei traurigen Nachrichten seine Anteilnahme durch das reichlich unpassende Like ausdrücken „musste“. Ab sofort beginnt Facebook damit, Facebook Reactions sowohl in seine mobile App, als auch die Webseite zu integrieren. Mit dieser Erweiterung des Like-Buttons können Nutzer nun auch andere Emotionen bekunden.

Schon lange verlangen Nutzer mehr Möglichkeiten die Nachrichten in ihrem Facebook-Feed passender zu bewerten. Ein Like wird längst nicht allen Situationen gerecht und kann mitunter reichlich unpassend sein- zum Beispiel, wenn der Hund einer Freundin krank ist.

Mit fünf neuen Reaktionen haben die Nutzer nun die Möglichkeit angemessen zu reagieren. Sie können dabei auf Emotionen wie Liebe, Gelächter, Erstaunen, Trauer und Wut zurückgreifen. Der von Vielen verlangte Dislike-Button ist jedoch nicht vertreten.

Bild: Facebook Presse Traurig geht jetzt auch ...