PROGRAMMATIC

MediaMath übernimmt Spree7 - Viktor Zawadzki führt die Geschäfte

18. November 2015 (jvr)

Die Demand Side Plattform (DSP) MediaMath übernimmt Spree7. Spree7 war ein Joint Venture zwischen MediaMath (20%) und Swisscom (80%), das 2012 gegründet wurde, um die wachsende Nachfrage nach Programmatic Advertising in der DACH-Region zu bedienen. Der US Technologieanbieter MediaMath will mehr Präsenz in Mitteleuropa zeigen und hat nun alle Anteile an Spree7 von der Swisscom übernommen. Der CEO von Spree7, Viktor Zawadzki, wird künftig aus Berlin die Geschäfte von MediaMath in der DACH-Region leiten.

Die MediaMath Einkaufslösung mit dem TerminalOne Marketing Operating System ist weltweit verbreitet. Spree7 arbeitete damit bereits unter anderem für die Swisscom sowie – als White Label Programmatic Trading Desk – für mehr als 50 unabhängige Media-Agenturen in der DACH-Region. Swisscom wird auch künftig auf MediaMath als Advertising-Technologie-Anbieter setzen und dafür die regionale Expertise des Spree7-Teams nutzen. „Als Programmatic Marketing und -Advertising immer mehr an Zugkraft gewonnen haben, war uns MediaMath bereits ein langjähriger und zuverlässiger Partner“, sagt Ueli Dietiker, Leiter VR Mandates & Projects bei Swisscom. „Spree7 repräsentiert die gemeinsamen Anstrengungen beider Unternehmen, und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit MediaMath nach Abschluss der Akquisition.“

Die US Amerikaner sehen in der DACH-Region noch ein enormes Wachstumspotenzial im Bereich Programmatic Buying. Insbesondere Deutschland zeige eine steile Wachstumskurve und ist bereits heute der zweitgrößte Markt in Europa. Die Akquisition ermöglicht es MediaMath, programmatischen Mediaeinkauf sowie Daten-Management-Lösungen auch speziell für Deutschland, Österreich und die Schweiz anzubieten und eine zentrale Rolle bei seiner weiteren Entwicklung zu spielen.

Dave Reed

„Die hohe Adaptionsgeschwindigkeit von Programmatic-Advertising-Technologien in Deutschland, Österreich und der Schweiz macht unseren Markteintritt zu einem äußerst wichtigen Schritt”, kommentiert Dave Reed, Managing Director von MediaMath EMEA. „Multinationale Unternehmen erwarten von ihren Advertising-Technologie-Anbietern und -Partnern, dass sie sowohl über eine globale Abdeckung als auch über lokale Services verfügen. Wir haben bereits intensiv mit Spree7 zusammengearbeitet und schätzen dessen lokalen Marktkenntnisse sowie Programmatic-Advertising-Expertise. Gleichzeitig freuen wir uns sehr darauf, unsere enge Partnerschaft mit Swisscom auszubauen.“

Viktor Zawadzki

Der alte Spree7 und neue MediaMath Geschäftsführer Viktor Zawadzki sieht in der Akquisition den nächsten wichtigen Schritt in der Entwicklung des Unternehmens Spree7. „Wir freuen uns sehr, ein Teil der MediaMath-Familie zu werden und das Wachstum des Unternehmens in Europa damit zu unterstützen, unsere lokale Expertise neuen und bestehenden MediaMath-Kunden zur Verfügung zu stellen.“