MOBILE

Goldbach Group übernimmt Mobile-DSP Splicky

18. September 2015 (hc)
Splicky

Die Goldbach Group will ihre Position in Mobile Programmatic Advertising stärken. Dazu übernimmt sie die in Berlin ansässige Einkaufsplattform Splicky, eine auf den automatischen Handel mit mobilen Werbeflächen spezialisierte Demand-Side-Plattform (DSP).

Splicky ist ein Angebot der Jaduda GmbH und der Mobile Space Ltd. Beide Firmen bündeln zukünftig alle Geschäftsaktivitäten unter dem Dach der Jaduda GmbH. Diese wird von der Goldbach Group zu 85% übernommen. Für Splicky und dessen Kunden soll sich erst einmal nichts ändern. Die Goldbach Group übernimmt die bestehenden 17 Mitarbeiter von Jaduda und auch die Geschäftsführung, bestehend aus Sven Ruppert, Brendon Mausolf und Roman Brunnemann, bleibt dem Unternehmen erhalten. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Michi Frank, CEO der Goldbach Group ist überzeugt, den richtigen Technologie-Anbieter gefunden zu haben: „Mit Splicky erschließt Goldbach eine Plattform, die den datengetriebenen und skalierbaren Einkauf von mobilen Werbeplätzen in Echtzeit ermöglicht. Dies setzt einen Grundstein auf dem Weg zur einheitlichen Betrachtung und Messung von Zielgruppen und Kampagnen. Auf dieser Basis können Werbebotschaften im mobilen Kanal stärker auf die Nutzer abgestimmt werden, wodurch personalisierte Werbung möglich ist.“

EVENT-TIPP: Adzine-Live - Edition #2 - Advertising IDs: Funktion und Bedeutung für Advertiser und Publisher am 19. November 2020, 10:00 Uhr

Die Tage adressierbaren Web-Traffics, der auf 3rd-Party Cookies basiert, scheinen gezählt. Warum IDs in Zukunft so eine wichtige Rolle spielen sollen und wie sie funktionieren, beleuchten wir in der 2. Edition von ADZINE LIVE Programmatic & Adtech. Wir liefern Antworten auf die unzähligen Fragen im Zusammenhang mit der Nutzung von Advertising IDs. Jetzt anmelden!