MOBILE

Apple will eigenen Adblocker einführen

11. Juni 2015 (hc)

Bislang war es auf mobilen Geräten von Apple nicht möglich, einen Adblocker zu installieren. Mit der neuen Version des Betriebssytems iOS (iOS 9) soll der Adblocker nun direkt mitgeliefert werden. Apple spricht von“schnellen und effizienten Blockieren von Cookies, Bildern, Ressourcen, Pop-Ups und anderen Inhalten”. Warum Apple nun in seiner Politik in Hinsicht auf den Adblocker umschwenkt bleibt offen.

Apples eigene Dienste, wie etwa die News App würden natürlich nicht unter dem Adblocker leiden. Es wird spekuliert, dass die Integration eines Adblockers einen gezielten Angriff auf Googles mobile Werbeeinnahmen darstellen.

Auf Androidhandys kursieren Adblocker schon lange. Dort lässt sich Werbung, da es ein quelloffenens System ist, sogar aus Apps herausfiltern. Vor allem Adlocker im Browser sind aber beliebt, da sie natürlich auch das mobile Datenvolumen schonen.