Adzine Top-Stories per Newsletter
ANALYTICS

Rebranding - Aus Emailvision wird SmartFocus

8. October 2013 (gy)

Emailvision nennt sich ab sofort SmartFocus. Mit dem Namenswechsel will das Unternehmen sein vollständiges Leistungsportfolio im personalisierten Echtzeit-Marketing unterstreichen. Neben E-Mail Marketing bietet Smartfocus über eine Cloud Marketing Plattform auch Lösungen für Mobile, Social Media und Online. SmartFocus konnte im vergangenen Jahr einige große internationale Unternehmen für sich als Kunden gewinnen, darunter Airbus, Brazil Hospitality Group, Clintons, Editora Globo, Rio Grande, Visit Europe und Kaspersky Lab.

Maxim Braverman, Head of Performance Marketing bei Kaspersky Lab sagt: „Kaspersky Lab war auf der Suche nach einer flexiblen, einfach zu bedienenden Lösung, um unseren Kundenstamm von über 300 Millionen Nutzern weltweit besser einzubinden. Die Cloud Marketing Plattform von SmartFocus ermöglichte es uns, hochgradig gezielte, automatisierte Kampagnen zu testen und auszuliefern – mit der Garantie, die richtigen Botschaften an die richtigen Kunden zum richtigen Zeitpunkt auszuspielen“.

Die Produktpalette von SmartFocus umfasst SmartFocus Email, SmartFocus Mobile, SmartFocus Social, SmartFocus Sites, SmartFocus Advisor und SmartFocus Analytics. „Unser Geschäft hat sich inzwischen so weit entwickelt, dass der bisherige Name Emailvision einfach nicht mehr ausreichend den Leistungsumfang beschreibt, den wir unseren Kunden bieten“, so Brad Wilson, CEO von SmartFocus. „Die klare Mission von SmartFocus ist es, personalisiertes Echtzeit-Marketing über alle Kanäle und in jeder Phase des Customer Lifecycles zur Verfügung zu stellen. Dies macht es uns möglich, Unternehmen dabei zu helfen, sich noch intelligenter auf ihre Kunden zu fokussieren und sich mit ihnen in Verbindung zu setzen.“

EVENT-TIPP ADZINE Live - Small Screen - Big Impact for Brands. Mobile Daten, Media & Formate im Open Web. am 03. November 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Über die Bedeutung des Smartphones für den Konsum digitaler Medien und Anwendungen braucht man nicht mehr zu diskutieren. Auch nicht über die Relevanz des "Personal Screens" für Werbung. Worüber man allerdings weiterhin sprechen sollte ist, welche Medien und Formate und Daten, für welches Werbeziel zum Einsatz kommen. Welche Rolle spielen Content und Werbung außerhalb der Social Networks bei der mobilen Nutzung? Jetzt anmelden!