SOCIAL MEDIA

Xing zeigt beschleunigtes Wachstum im zweiten Quartal 2013

6. August 2013 (stg)

Die Xing AG verzeichnete im zweiten Quartal ein gegenüber den Vorjahresquartalen beschleunigtes Umsatzwachstum. Insgesamt erwirtschaftete das berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum im zweiten Quartal dieses Jahres einen Gesamtumsatz in Höhe von 20,9 Mio. €, das sind 15 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum (18,2 Mio. €). Das operative Ergebnis EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen (auf Sachanlagen) und Abschreibungen (auf immaterielle Vermögensgegenstände) wuchs ebenfalls um 15 Prozent auf 5,9 Mio. € (5,09 Mio. €). Das Nettoergebnis lag mit 2,7 Mio. € sogar 30 Prozent über dem Vergleichswert (2,07 Mio. €).

Der Premium Club trug 13,6 Mio. € zum Gesamtumsatz bei und verzeichnete damit auch im zweiten Quartal ein solides Wachstum von 5 Prozent. Größter Umsatztreiber war der Geschäftsbereich „e-Recruiting“, der 5,6 Mio. € und damit 43 Prozent mehr als im Vorjahr erwirtschaftete. Auch das Events-Geschäft legte mit 35 Prozent Wachstum und einem Umsatz von 1,4 Mio. € deutlich zu.

Thomas Vollmoeller

Thomas Vollmoeller, CEO der Xing AG: „Xing hat im zweiten Quartal dieses Jahres seine Wachstumsraten wieder beschleunigt. Und auch für die kommenden Quartale stehen die Zeichen für uns auf Wachstum.“ Wichtiger Treiber wird dabei weiterhin das Geschäft mit Personalabteilungen und Personalberatungen sein. Xing hatte für diese Zielgruppe Ende letzten Jahres den „Xing-Talentmanager“ auf den Markt gebracht.

Die Zahl der Mitglieder steigt stetig weiter: Im zweiten Quartal hat Xing im deutschsprachigen Raum 211.000 neue Mitglieder willkommen geheißen. Xing hat damit über 6,5 Millionen Mitglieder im deutschsprachigen Raum, weltweit sind es Ende Juni rund 13,5 Millionen. Die Zahl der beitragszahlenden Premiummitglieder wuchs im zweiten Quartal im deutschsprachigen Raum um 15.000 auf 801.000 (Weltweit: 825.000 per Ende Juni 2013).

Vollmoeller: „Wir freuen uns über das anhaltend starke Mitgliederwachstum. Xing ist bestens positioniert, zentraler Begleiter bei immer individueller gestalteten Berufswegen und Karrieren zu sein. Die Berufswelt befindet sich in einem tiefgreifenden Wandel, und wir können in dieser teils unübersichtlichen Situation Transparenz und Orientierung bieten.“