SEARCH MARKETING - dmexco

Baidu präsentiert sich auf der dmexco 2013

3. Juni 2013 (hc)

Der chinesische Suchmaschinenbetreiber Baidu wird in diesem Jahr erstmals auf der dmexco in Köln vertreten sein. Neben den großen Suchmaschinengrößen Google, Yahoo und Bing und Yandex aus Russland, die erstmals 2012 ausstellten, ist nun auch die wichtigste chinesische Suchmaschine vertreten.

Baidu wurde 2000 in Peking gegründet und ging 2005 an die Börse. Inzwischen ist Baidu die wichtigste Suchmaschine Chinas. Dort hatte Baidu Anfang 2010 einen Marktanteil von über 63 Prozent. In einem globalen Ranking der Suchmaschinen nach getätigten Searches lag Baidu mit über acht Prozent sogar auf zweiter Stelle hinter Google.

Baidu finanziert sich wie Google durch Online-Marketing. Anders als Google hat man sich bei Baidu allerdings für Pay-for-Performance-System  entschieden. Über das stark wachsende Werbegeschäft von Baidu berichtete ADZINE im Februar 2012.

Frank Schneider, Director Marketing, Sales & Operations dmexco: „Mit Baidu aus China sind jetzt die Top 5 der weltweit größten Suchmaschinen allesamt als Aussteller auf der dmexco 2013 vertreten. Sie allein erreichen bis zu 2 Milliarden Internetnutzer – und das pro Monat! Für Unternehmen der internationalen Digitalwirtschaft bedeutet dies die Bündelung eines enormen Geschäftspotenzials an einem Ort.“