PERFORMANCE

Nutzer kommen mobil über Coupon-, Gutschein- und Cashback-Angebote

26. April 2013 (hc)

Tradedoubler hat eine Studie über das Verhalten von Kunden mit Smartphone erstellt. Die Studie kann die wichtige Rolle der Performancekanäle unterstreichen. Für 92 Prozent der vernetzten Konsumenten sind, laut Studie, Performance Marketing-Kanäle wie Preisvergleiche, Loyalitäts- und Bonusprogramme oder Coupon-, Gutschein- sowie Cashback-Seiten und -Apps die erste Anlaufstelle bei der kaufvorbereitenden Suche. Händler-Webseiten kommen mit 87 Prozent nur noch auf den zweiten Rang.

Der stationäre Handel liegt weit dahinter und ist selbst in Kategorien wie Mode nur für 47 Prozent der Verbraucher der erste Kontaktpunkt. Hat der Verbraucher erst einmal Performance Marketing-Kanäle in sein Kaufverhalten integriert, so die Studie, bleibt er diesen Kanälen auch bei zukünftigen Käufen ebenso treu wie einer Händler-Webseite. Über ein Viertel der befragten Verbraucher tätigen Monat für Monat zusätzliche Einkäufe, weil sie E-Mails von Performance Marketing-Publishern erhalten. Die Conversionchancen der Performance Marketing-Kanäle (82 Prozent) liegen mit den händlereigenen Webseiten (83 Prozent) gleichauf.

Mehr Smartphones in den Händen der Kunden bedeutet auch mehr “Showrooming“ (siehe ADZINE vom 18.02.2013 „Neue Herausforderung: Connected Costumer“ ). Ein Konsument im Laden sei keine Kaufgarantie für Händler und Marken. Laut der Studie nutzen 60 Prozent der vernetzten Verbraucher ihr Smartphone während ihrer Shoppingtour. Drei Viertel davon nutzen ihr Gerät, um noch im Laden nähere Informationen über ein Produkt zu finden, 70 Prozent suchen nach einem besseren Preis, 60 Prozent gehen nach Hause, nachdem sie den Preis überprüft haben, um den Kauf online abzuschließen. 55 Prozent gehen in einen anderen Laden.
 
Björn Hahner, Country Manager Deutschland bei Tradedoubler: „Das Wachstum am Performance Marketing-Markt und die zunehmende mobile Vernetzung verändern das Kaufverhalten nachhaltig. Verbraucher versuchen die beste Qualität zum besten Preis zu bekommen und nutzen dafür Performance Marketing-Seiten schon in der frühsten Phase des Kaufprozesses.“

Alle Zahlen, reichlich illustriert, finden Sie hier.