Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

otv: TV auf jedem Bildschirm

11. March 2013 (stg)

Das Schweizer Technologieunternehmen ocleen.tv hat ein TV-System mit offenem Technikstandard entwickelt. Über das neue System otv sei es Sendern und Verlagen möglich, bislang nicht genutzte Kommunikations- und Absatzmöglichkeiten auszuschöpfen. So sollen TV-Sender in der Lage sein, individualisierte Werbung auszustrahlen und dadurch Streuverluste zu vermeiden.

otv schließt die Lücke zwischen TV, Online und Mobile. Per HDMI-Stick und Streaming-Box macht ocleen.tv jeden Fernseher zum Smart-TV und kann dadurch die Werbemöglichkeiten des Internets auf den Fernseher übertragen.

Der Nutzer soll sich an jedem Ort der Welt jederzeit kostenlos Nachrichten, Serien und Spielfilme ansehen - sofern angeboten auch in HD-Qualität. Denn über otv verbindet der Nutzer das Programmangebot der linearen Welt mit Internet-TV. Aus dieser neuen Vielfalt kann er seine Lieblingssendungen selektieren und individuell konfigurieren. Ein handelsüblicher Tablet-PC dient als Fernbedienung und mobiler Bildschirm. Der Second Screen nimmt bei den Medienkonsumenten einen immer höheren Stellenwert ein. TV-Zuschauer nutzen ihn, um während des Fernsehens im Internet zu surfen.

Durch die zahlreichen Interaktionsmöglichkeiten entfällt das starre Sender-Empfänger-Schema: Über Umfragen und Live-Spiele ist der User in der Lage, direkt am Programm-Geschehen teilzuhaben. Die Individualität ist dabei sogar in einem mehrköpfigen Haushalt gegeben, da jeder Nutzer sein individuelles Profil erstellen kann. Bis zu sechs Personen können otv gleichzeitig nutzen - über Smart-TV, Smart-Phone oder Tablet.

Die Verlagsbranche soll profitieren

Unabhängig von der Größe des Verlags sollen Zeitungshäuser redaktionelle Inhalte interaktiv gestalten und mit Bewegtbildangeboten oder Umfragen verbinden. Der Content soll sich auf alle Bildschirme projizieren lassen. Zudem ist auch das Lesen von Printinhalten am Tablet bei gleichzeitiger Ausstrahlung passender Bewegtbildinhalte auf dem Fernseher möglich. Jeder otv-Kunde verwaltet seine Inhalte dabei selbständig.

Weil Werbespots durch otv regional begrenzbar seien, sollen es sich in Zukunft auch kleine und mittelständische Unternehmen leisten, Bewegtbildwerbung zu schalten.

air.tv - überall Fernsehen

Das otv-System ist überdies in der Lage in allen On-Air-Devices (Flugzeuge, Schiffe, Bahn und Fernbusse) offline (kein Internet, SAT oder Kabel) vorproduzierte TV-Programme auszustrahlen. Hierzu wurde von ocleen.tv ein Tab-Cloud-System namens air.tv entwickelt und patentiert.

Klaus Knappe, Präsident des Verwaltungsrats bei der ocleen.tv Holding AG, erklärt zu der Innovation aus seinem Hause: „Spezialisten aus den Bereichen Internettechnologie, Kommunikation und Marketing haben in vier Jahren Entwicklungszeit mit otv eine weltweit einzigartige und interaktive Lösung für Werbung ohne Streuverluste geschaffen. Da das System die Fernsehgewohnheiten des Nutzers erkennt, sind Werbeansprachen individueller als je zuvor. otv hat das Potenzial, die gesamte Medienbranche zu revolutionieren.“

Der Markteintritt wird voraussichtlich im Juni 2013 erfolgen.

EVENT-TIPP ADZINE Live - ADZINE CONNECT Marketing. Tech. Media. (fka Adtrader Conference) 2024 am 06. June 2024

ADZINE CONNECT verbindet Top-Level Themen der digitalen Media-Industrie mit der notwendigen technologischen Tiefe, die für Entscheidungen heute unentbehrlich ist. Auf diesem inhaltlichen Fundament bringt die ADZINE CONNECT Entscheider:innen und Professionals zusammen. Jetzt anmelden!