PERFORMANCE

Michael Hartwig neuer Geschäftsführer bei eprofessional

14. März 2013 (hc)

Michael Hartwig (38) hat mit Wirkung zum 1. März 2013 die Geschäftsführung der Hamburger Performance-Marketing-Agentur eprofessional übernommen. Hartwig kommt vom Mutterkonzern zanox, wo er seit Mai 2011 als CMO das Marketing und die Unternehmenskommunikation verantwortete. Hartwig folgt auf Martin Hubert (50), der das Unternehmen seit Anfang 2009 leitete. Hubert verlässt eprofessional auf eigenen Wunsch.

Vor seiner zanox Zeit war Michael Hartwig bei der General Motors-Tochter Opel als Executive Director Brand Marketing für die Marken Opel und Vauxhall verantwortlich. Weitere Stationen in seinem Lebenslauf waren eBay Deutschland und die BMW Group.

Thomas Joosten, CEO bei zanox: „Mit Michael Hartwig haben wir den idealen Kandidaten  für die Geschäftsführung von eprofessional gefunden. Er ist ein erfahrener Marketeer mit Unternehmergeist und eine inspirierende Persönlichkeit. Ich bin überzeugt davon, dass er eprofessional und das Hamburger Team in eine noch erfolgreichere Zukunft führen wird. Mein persönlicher Dank geht an Martin Hubert, der eprofessional über vier Jahre mit Leidenschaft und Erfolg geführt hat.“

Hartwig selbst äußert sich so: „Ich freue mich sehr, die Aufgabe als eprofessional-Geschäftsführer von Martin Hubert übernehmen zu können. Unter dessen Führung hat eprofessional sein Leistungsspektrum in den letzten Jahren erfolgreich ausgebaut und so die Grundlage für weiteres Wachstum geschaffen. Performance Marketing ist heute weit mehr als effizienter Traffic-Einkauf. eprofessional kann seine Kunden entlang der gesamten digitalen Wertschöpfungskette strategisch beraten und operativ begleiten.“