Adzine Top-Stories per Newsletter
PERFORMANCE

Twitter schließt API-Partnerschaften

21. February 2013 (hc)

Twitter ist eine API-Partnerschaft (Application Program Interface) mit fünf Unternehmen eingegangen. Die Unternehmen sind: Adobe, HootSuite, Salesforce, SHIFT und TBG Digital. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es den ausgewählten Agenturen und Unternehmen, seinen Kunden einen frühen Zugriff auf Tools zu bieten, um den Umgang mit Twitter zu vereinfachen und zu automatisieren.

TGB will den neuen Zugang zu Twitter vor allem für zwei Aspekte des Netzwerkes nutzen. Zum einen weist man auf die wachsende Rolle Twitters als Fernseh-Begleitmedium hin. In den Staaten bei dem Sportsuperereignis Super Bowl enthielt die Hälfte aller ausgestrahlten Spots, so berichtet TGB, das dazugehörige Hashtag. Darüber hinaus will man die Messung von Latenz-Effekten vereinfachen. Latenz-Effekten entstehen dadurch, dass Nutzer eine Werbebotschaft auf Twitter lesen und erst zu einem späteren Zeitpunkt kaufen oder anderweitig konvertieren, was für gewöhnlich deutlich schwieriger nachzuweisen ist.

Simon Mansell, CEO von TBG: „Bei der globalen Reichweite der sozialen Mediaplattformen wie Twitter und deren Komplexität, ist Effizienz der entscheidende Faktor für den Erfolg. Diese Partnerschaft bedeutet, dass die Komplexität von Twitter als Marketingkanal deutlich reduziert wird“.